[Rezension] Save me from the Night - Kira Mohn

Leuchtturm-Trilogie Band #02


Quelle: Verlagsseite
Verlag:  rororo
Erschienen am 17.09.2019
Taschenbuch mit 384 Seiten
ISBN: 978-3-499-00006-5
Preis: € 12,99 (D)






Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen





Inhaltsangabe (Verlagsseite): Seanna wollte einfach nur weg. Ein schrecklicher Schicksalsschlag hat die junge Frau völlig aus der Bahn geworfen, hat sie aus ihrem alten Leben fliehen lassen. In dem kleinen Dorf Castledunns versucht sie nun, wieder zu sich selbst zu finden. Die weite, wilde Landschaft der irischen Westküste tut ihr gut, ebenso wie das gemächliche Dorfleben. Auch ihr Job als Kellnerin im einzigen Pub des Ortes bringt eine angenehme Routine mit sich. Doch dann bekommt die Bar mit Niall Kennan einen neuen Besitzer, und der attraktive Mann stürzt Seannas Gefühle ins Chaos. Denn sie fühlt sich nicht nur zu Niall hingezogen, er erinnert sie auch an ihre Vergangenheit. Und das ist mehr, als Seanna ertragen kann …

Mit dem Auftakt “Show me the stars” hat Autorin Kira Mohn bereits gezeigt, dass sie es meisterhaft versteht, mit den Emotionen ihrer Protagonisten und Leser zu spielen. So auch in der Fortsetzung „Save me from the night“, in dem sie Seanna und Niall in ein wahres Gefühlschaos schickt.

Vorweg möchte ich anmerken, dass dieses Werk eine in sich abgeschlossene Geschichte beinhaltet und vollkommen losgelöst vom Auftakt gelesen werden kann.
Diese Erzählung wird aus Seannas Sicht beschrieben, weshalb es leicht fällt, sich ihre Person vorzustellen und sich ganz auf ihre Gedanken einzulassen.

Seanna ist ängstlich, zurückhaltend und voller Sorgen. Eine schreckliche Jugend liegt hinter ihr. Vom Vater verprügelt und in ständiger Angst, dass ihrer kleinen Schwester oder Mutter etwas passieren könnte. Trotzdem gibt sie nicht auf. Lebt ein neues Leben in einer kleinen Stadt, in der sie keiner von früher kennt.
Niall schleppt sein eigenes Päckchen mit sich herum. Trotzdem kann er schnell erkennen, dass Seanna etwas beschäftigt und er freundet sich mit ihr an. Sie kommen sich auch näher, doch dann geschieht etwas, das alles verändern könnte.

Die Handlung in dieser Geschichte ist sowohl dramatisch als auch romantisch. Natürlich fliegen zwischen Niall und Seanna Schmetterlinge, doch es ist eine tiefere Ebene, die sie beide verbindet. Niall wird schnell zu Seannas Fixpunkt und er scheint der einzige zu sein, der sie aus der Dunkelheit herauslocken kann. Doch dafür ist viel Fingerspitzengefühl vonnöten, denn Seanna zieht sich gerne in sich zurück. Kann Niall ihr Retter werden? Oder sind die Wunden der Vergangenheit zu tief?

Ein rundum gelungenes Werk,
das mich restlos begeistert hat!

Mein persönliches Fazit:
Kira Mohn hat einen wunderbaren Erzählstil. Durch ihre einfachen und mitreißenden Worte wird die Kulisse regelrecht lebendig und ich konnte mir das Meer, den Pub und auch den Leuchtturm realistisch vorstellen. Alles wirkt vertraut und authentisch. Der Leser spürt, dass Kira Mohn sich viele Gedanken gemacht hat. Und auch ihre Protagonisten sind bildlich, liebenswert und facettenreich. Ihre Gefühle und Erlebnisse lassen niemanden kalt und sorgen so für einen dynamischen und aufregenden Lesefluss. Die Seiten fliegen geradezu dahin, denn der Leser kann regelrecht mit Seanna und Niall mitfühlen und sich in ihre Situation hineinversetzen.
Mich hat das Buch begeistert. Die Geschichte geht unter die Haut und ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt. Ich freue mich schon auf den finalen Band, der bestimmt ebenfalls ein Page-Turner sein wird. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!


Wenn ihr mehr über das Buch erfahren wollt, dann besucht doch mal die Verlagsseite.
Ein Klick, der sich lohnt. Viel Freude.

Das könnte auch interessant sein...

Happy Birthday Leonard Peacock - Matthew Quick ****

[Rezension] POST MORTEM - Mark Roderick