[Rezension] Boston Nights (HB) - Samantha Young

Wahres Verlangen

Quelle: Verlagsseite
Verlag: HarperCollins bei Lübbe Audio
Hörbuch mit 719 Minuten
Sprecher von Nina Schöne
Übersetzt von Nicole Hölsken
Erschienen am 03.02.2020
ASIN: B083M4TPQ9
Preis: € 19,99 (D)




Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen



Inhaltsangabe (Verlagsseite): Nicht nur die Welt, sondern das gesamte Universum hat sich gegen sie verschworen. Auf jeden Fall kommt es Ava so vor. Denn ihr Sitznachbar ist der arrogante Schotte, der sie am Flughafen fast über den Haufen gerannt hat. Während des Fluges wünscht sie sich noch Abstand, doch abends im Hotelzimmer kann sie Caleb nicht nah genug sein. Dennoch ist sein Angebot, eine lockere Affäre zu beginnen, mehr als unverschämt. Empört lässt Ava ihn abblitzen. Als sie ihm erneut über den Weg läuft, muss sie immer noch an den besten One-Night-Stand ihres Lebens denken. Warum also nicht Calebs Vorschlag zustimmen und unverbindlichen Spaß haben. Immerhin besteht nicht die Gefahr, ihr Herz zu verlieren, oder?

In Samantha Youngs neustem Roman „Boston Nights – Wahres Verlangen“ wird es romantisch, aufregend und dramatisch. Die Schriftstellerin ist bereits durch ihre „Dublin Street“- Romanreihe eine bekannte und gefragte Autorin. Nun bringt sie Boston, Ava und Caleb auf die Bühne und lässt die Kulisse durch ihre Worte lebendig erscheinen.

Im Mittelpunkt dieser Geschichte steht die smarte und engagierte Ava, die auf eine turbulente Jugend zurückblickt. Diese Zeit hat sie so geprägt, dass sie heute nur selten die Kontrolle abgibt oder die Fäden aus der Hand legt. Sie ist selbstbewusst, clever und ordentlich. Männer haben in ihrem Leben keinen Platz, schließlich ist ihr schon einmal das Herz gebrochen worden. Doch dann taucht Caleb auf, ein schottischer Mistkerl, der sie schnell aus der Fassung bringt.

Caleb ist nicht auf eine Beziehung aus. Er mag Ava, doch mehr als eine Bettgeschichte ist für ihn nicht drin. Vielmehr will er die junge Frau auf Abstand halten. Doch irgendwie schleicht sich Ava in sein Herz. Ist er bereit, über seinen Schatten zu springen und Ava die Welt zu Füßen zu legen?

Samantha Youngs Erzählstil ist schon auffällig einzigartig. Sie bringt durch ihre Worte die Kulisse regelrecht zum Erblühen und verleiht dem Ganzen etwas Besonderes. Sie schafft es mühelos, die Atmosphäre einzufangen und den Hörer in ihren Bann zu ziehen. Mit der richtigen Mischung aus Tragik und Romantik gelingt es ihr, die Charaktere authentisch und die Erzählung harmonisch zu gestalten.

Ein wunderbares Hörerlebnis!

Mein persönliches Fazit:
Vor ein paar Monaten habe ich mein Faible für Hörbücher entdeckt und deshalb war es für mich ein Muss, als dieses Hörbuch auf BookBeat angeboten wurde, es zu lauschen. Als Fan von Samantha Young habe ich natürlich hohe Ansprüche an ein Werk, weshalb es ich es äußerst kritisch gehört habe. Glücklicherweise, denn dieses Hörbuch, in Kombination aus der hervorragenden Sprecherin und der emotionalen und mitreißenden Geschichte, hätte mich gar nicht besser unterhalten können. Ich konnte es kaum ausschalten, so hoch war der Suchfaktor während des Hörens.
Die Romanze zwischen Ava und Caleb ist so liebenswert und aufregend, die Handlung dynamisch und aufwühlend, die Kulisse lebendig und ergreifend. Hier hat Samantha Young mal wieder eine Idee ins Leben gerufen, die mich restlos begeistert hat. Deshalb kann ich dem Werk auch nur meine vollste Empfehlung aussprechen.

Wenn ihr mehr über das Buch erfahren wollt, dann besucht die Verlagsseite.
Falls euer Interesse an BookBeat geweckt worden sein sollte, dann schaut hier vorbei.
Zwei Klick, die sich lohnen. Viel Freude.

Das könnte auch interessant sein...

Happy Birthday Leonard Peacock - Matthew Quick ****

[Rezension] POST MORTEM - Mark Roderick