[Rezension] Catwoman - Sarah J. Maas

Diebin von Gotham City


Quelle: Verlagsseite
Verlag: dtv 
Hardcover mit 368 Seiten
Originaltitel: Catwoman: Soulstealer
ISBN: 9783423762274
Erschienen am 30.11.2018
Preis: € 18,95 (D)





Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen




Früher lebte Silena Kyle in Gotham City, kämpfte für ihre Schwester und ihr eigenes Überleben, ehe sie von der Liga der Assassinen rekrutiert wurde. Doch nun, zwei Jahre später, kehrt sie als Holly Vanderhees in ihre Heimat zurück, um dort als Catwoman ihre ganz eigenen Pläne zu schmieden. Aber Gotham City hat gleich zwei Beschützer. Während sich Batman auf geheimer Mission auswärts aufhält, passt sein Freund Batwing auf die Stadt auf. Allerdings wird es für Luke Fox zunehmend schwerer Catwoman dingfest zu machen, denn diese ist im Begriff, sich mit anderen üblen Zeitgenossen zu verbünden.

Schriftstellerin Sarah J. Maas ist bereits ein Begriff in der Fantasy-Welt. Mit ihren beiden Romanreihen "Throne of Glass" und "Das Reich der Sieben Höfe" hat sie sich einen Namen gemacht und gehört mit zu den bekanntesten Autoren ihres Fachs. Mit "Catwoman" hat sie ein ganz anderes Terrain betreten und so die Welt um die bekannte Fiktionsstadt Gotham City mit ihren Ideen bereichert.

Gotham City und Batman sind zwei Begriffe, die vielen Lesern von Fantasy und Science-Fiction-Werken bereits bekannt sind. Seit Ende der 1930er Jahre gab es zahlreiche Verfilmungen, Comics, Serien und Bücher über das Leben des Bruce Wayne. Nun reiht sich auch Sarah J. Maas ein und erweckt durch ihre Worte die düstere Kulisse gekonnt zum Leben.


Hat euch diese Rezension neugierig gemacht?
Dann folgt dem Link nach Media-Mania und lest meine vollständige Beurteilung.
Vielen Dank.


Das könnte auch interessant sein...

Happy Birthday Leonard Peacock - Matthew Quick ****

[Rezension] POST MORTEM - Mark Roderick