[Rezension] KEEP - Helena Hunting

Mills-Brüder-Reihe Band #02

Quelle: Verlagsseite
Verlag: LYX
Taschenbuch mit 376 Seiten
Empfohlen ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0826-8
Erschienen am 21.12.2018
Preis: € 10,00 (D) 




Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen




Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden, doch es endete in der Hölle! Noch während der Hochzeitsfeier betrügt Armstrong seine frischangetraute Ehefrau Amelie, die gemeinsam mit der gesamten Gesellschaft an dem Techtelmechtel teilnehmen darf. Nach dieser Demütigung will sie einfach nur noch weg und deshalb tritt sie die ursprünglich als Hochzeitsreise geplante Fahrt nach Bora-Bora alleine an. Doch schon kurz vor Antritt des Fluges muss sie erkennen, dass Armstrongs Cousin Lexington ebenfalls auf dem Weg nach Bora-Bora ist. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist immens, so lange Amalie allerdings noch formal gesehen verheiratet ist, darf sie unter keinen Umständen etwas mit Lex anfangen. 

Autorin Helena Hunting ist für ihre romantisch, leidenschaftlichen Geschichten bekannten. „Keep“ bildet nach „Stay“ den zweiten Teil dieser Romanreihe, der auch vom ersten Band losgelöst eigenständig gelesen werden kann. Er beinhaltet eine in sich abgeschlossene Handlung.

Im Fokus dieser romantischen Liebesgeschichte stehen Lex und Amie, die eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle durchleben müssen. Abwechselnd schildern sie ihre Erlebnisse und lassen so den Leser hautnah teilhaben.

Amie ist eine starke jung Frau, die einen großen Fehler gemacht hat. Sie glaubte in Armstrong den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Doch erst jetzt weiß sie, dass das alles nicht echt war. Während der Reise lernt sie Lexington und sich selbst immer besser kennen und lässt ihren Träumen freien Lauf. Aber kann sie diese auch mit in den Alltag nehmen?
Lexington ist schon lange in Amie verliebt. Doch erst nach der geplatzten Hochzeit hat er die Chance, sie näher kennen zu lernen. Er ist ein guter Mensch, der das Herz am rechten Fleck hat und für Amie allen tun würde.

Die Handlung ist liebenswürdig, humorvoll und unterhaltsam gestaltet worden. Durch die herrlich lebendigen Worte der Autorin fällt es leicht, sich die Erlebnisse vorzustellen und sich ganz von der Erzählung gefangen nehmen zu lassen. Helena Hunting findet genau die richtige Mischung aus Dramatik und Leidenschaft, weshalb dieses Buch schnell zu einem wahren Paige-Turner mutiert. Mit zunehmender Seitenzahl wird die Geschichte immer aufregender, bis sie in einem großartigen Finale mündet.

Eine herzliche und mitreißende Geschichte...

Mein persönliches Fazit:
Bereits „Stay“ habe ich verschlungen, weshalb ich unbedingt auch dieses Buch lesen musste. Die Autorin hat mich erneut begeistert, denn sie findet immer genau die richtigen Worte um die Atmosphäre zu beschreiben und die Kulisse lebendig werden zu lassen. Die beiden Protagonisten sind mir von Beginn an sympathisch erschienen und ich habe mich ganz auf ihre Erzählung einlassen können. Ihre Geschichte hat mich begeistert und bewegt. Zusätzlich habe ich mich durch die humorvolle Note bestens unterhalten gefühlt, denn so wirkte nicht alles so bieder ernst, sondern vielmehr liebevoll, fesselnd und herzlich. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und die Vorfreude auf den dritten Band der Reihe.

Wenn ihr mehr über das Buch erfahren wollt, dann besucht doch mal die Verlagsseite.
Ein Klick, der sich lohnt. Viel Freude.

Mein Dank geht an Netgalley, die mich auf das Buch aufmerksam gemacht haben.

Das könnte auch interessant sein...

Uni-Sex - Lina Barold ****

[Rezension] IDOL - Kristen Callihan