[Rezension] Verliebt für eine Weihnachtsnacht - Sarah Morgan

From Manhattan with Love Band #07


Quelle: Verlagsseite
Verlag: HarperCollins
Taschenbuch mit 304 Seiten
ISBN: 9783956497865
Erschienen am 01.10.2018
Preis: € 9,99 (D)





Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen





Harriet Knight war noch nie die selbstbewusste junge Frau, die sie gerne wäre. Seit frühster Kindheit leidet sie unter Ängsten und hat deshalb auch damals gestottert. Doch das hat sie glücklicherweise inzwischen unter Kontrolle. Aber nun, nachdem ihre Zwillingsschwester Fliss ausgezogen ist, möchte sie etwas mutiger werden. Deshalb ruft sie kurzerhand die Harriet-Challenge ins Leben. Jeden Tag eine Aufgabe bewältigen, die ihr Angst macht. Leider führt sie eine Challenge ins Krankenhaus, nachdem sie sich bei einem Sprung aus einem Fenster den Knöchel verstaucht hat. Aber vielleicht wartet dort auch eine neue Herausforderung auf die smarte Hundeausführerin, denn der Arzt in der Notaufnahme verdreht ihr schon ein wenig den Kopf.

Sarah Morgans Romanreihe „From Manhattan with Love” beinhaltet eine Vielzahl von romantischen Geschichten, die alle für sich allein genommen gelesen werden können. Doch ein Tipp für alle Fans: Lest unbedingt alle Teile, jedes Buch weckt den Wunsch nach mehr und verbindet Tragödie perfekt mit viel Romantik.

In diesem Werk dreht sich alles um Harriet und Ethan Black, den Arzt in der Notaufnahme des New Yorker Krankenhauses.
Während Harriet eine unglaublich sympathische, freundliche und positive Person ist, muss Ethan sich jeden Tag mit viel Unglück befassen, was ihn ein wenig zynisch und launisch gemacht hat. Dennoch ist auch er ein liebevoller Mensch, doch seine Prioritäten sind anders geordnet.
Nachdem Harriet und Ethan sich erst einmal kennengelernt haben, merken sie beide schnell, dass jeder den anderen braucht. Auf die ein oder andere Art und Weise. Beide lernen voneinander und wecken den Wunsch nach Geborgenheit, Freundschaft und Liebe.

Die Handlung ist so romantisch und leidenschaftlich beschrieben, dass es herrlich ist, sich ganz auf die zarte Beziehung von den beiden Protagonisten einzulassen.
Es gibt auch ein Wiedersehen mit fast allen Charakteren aus den ersten sechs Bänden, doch diese bilden eher ein kleines Nebenkonstrukt und sind für die eigentliche Erzählung irrelevant. Außer das Harriet stark unter dem Auszug ihrer Schwester leidet und nun versucht, alleine zurecht zu kommen. Dabei will sie nur eine Familie haben und auch geliebt werden. Doch ihr größter Wunsch scheint einfach nicht in Erfüllung zu gehen.

Lebendig, authentisch und voller Gefühl!

Mein persönliches Fazit:
Ich bin restlos begeistert. Nachdem ich die ersten sechs Bände gelesen habe, musste ich einfach wissen, wie Harriet endlich ihre große Liebe findet. Und was soll ich sagen? Es war fantastisch. Dieses Werk hat mich mehrmals zu Tränen gerührt, zeitgleich aber auch voller Freude Lächeln lassen, denn Harriet ist ein so positiver Mensch, dass sie einfach mein Herz erreicht hat. Ich habe mit ihr mitgefiebert und mich für sie gefreut. Auch die Beziehung zu Ethan wirkt stimmig und die beiden harmonieren hervorragend, weshalb die Geschichte sich so aufregend und fesselnd lesen lässt.
Wer noch kein Buch von der Autorin gelesen haben sollte, muss das unbedingt nachholen. Sarah Morgan ist eine Meisterin ihres Fachs. Sie schafft es mühelos, uns Leser zu überraschen und zu verzaubern. Meine Empfehlung ist deshalb gewiss und ich hoffe sehr, dass wir bald Neues von der Schriftstellerin zu lesen bekommen.

Wenn ihr mehr über das Buch erfahren wollt, dann besucht doch bitte die Verlagsseite.
Ein Klick, der sich lohnt.

Mein Dank geht an Netgalley, die mich auf das Buch aufmerksam gemacht haben.
Vielen Dank.

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Drei Begierden - Peyton Dare

[Rezension] The Love Deal - M.L. Winter