[Rezension] Erwachen des Lichts - Jennifer L. Armentrout

Roman

Quelle: Verlagsseite
Verlag: Harper Collins
Erschienen am 12.06.2017
Gebundene Ausgabe mit 432 Seiten
ISBN: 9783959670968
Preis: € 16,99 (D)




Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen




Die 18-jährige Josie ahnt nicht, welches Schicksal auf sie wartet. Doch als sie von dem ihr bisher unbekannten Seth Besuch erhält, bringt es sie vollkommen aus der Bahn. Seth behauptet nämlich, dass Josie eine Halbgöttin sei, deren Kräfte noch blockiert sind. Außerdem seien Titanen hinter ihr her und nur Seth könnte sie beschützen und in Sicherheit bringen. Josie will das alles nicht wahrhaben, doch als sie zum ersten Mal angegriffen werden, muss sie erkennen, dass hinter Seths Worten vielleicht doch mehr steckt…

Jennifer L. Armentrout erzählt mit ihrer Fantasy-Reihe die romantische Liebesgeschichte von Seth und Josie, die einen schweren Weg vor sich haben.

Seth ist ein Apollyon, ein Wesen, dass die macht besitzt, Götter zu vernichten. Damit ist er jemand, den alle fürchten. Doch der Gott Apollo hat einen speziellen Auftrag für ihn. Er soll für ihn seine Tochter Josie finden, beschützen und in die Akademie bringen. Doch diese weiß nichts von ihrem Schicksal als Halbgöttin, denn sie hat bisher ein ganz normales Leben geführt.
Josie ist eine sympathische Person, die durch ihre natürliche Art und Weise den Leser verführt. Sie ist menschlich, authentisch und lebendig. Sie ist eine Person, die ganz normal wirkt und deshalb für viel Glaubwürdigkeit sorgt. Ihr zur Seite steht Seth, der überirdisch gut aussieht und eine bewegte Vergangenheit hat. Er ist weder gut noch böse, doch für Josie würde er alles geben. Das macht ihn zu einem Herzensbrecher, der für Schmetterlinge im Bauch sorgt.

Die Handlung ist wohldurchdacht und herrlich glaubwürdig gestaltet worden. Auch wenn die anderen Buchreihen der Autorin nicht bekannt sind, fällt es ganz leicht, sich hier wohlzufühlen. Schon nach den ersten beiden Kapiteln ist jedem bewusst, wie fantasievoll sich die Erzählung gestaltet. Die Schriftstellerin lässt eine wundervolle und perfekt inszenierte Kulisse lebendig werden.

Ohne nun zu viel vorweg zu verraten, muss aber angemerkt werden, dass es sich lohnt, nach dem Beenden des ersten Bandes gleich mit dem nächsten weiterzumachen.
Die Fortsetzung setzt nahtlos an den ersten Teil an, der mit einem gemeinen Cliffhanger endet. Dadurch ist der Suchtfaktor natürlich entsprechend hoch. Auch der dritte Teil der Reihe liest sich grandios und weckt die Neugierde nach dem vierten und letzten Band, der erst Ende 2018 erscheinen wird. Doch alles in allem bieten die drei Bände großartige Unterhaltung!

Herrlich lebendig und mitreißend!

Mein persönliches Fazit:
Wer den ersten Band gelesen hat, muss sofort mit dem nächsten Teil weitermachen. Die Schriftstellerin hält den Suchtfaktor extrem hoch und wartet stets mit neuen Überraschungen auf den Leser. Neben Seth und Josie gibt es noch eine ganze Reihe weiterer sehr überzeugender Charaktere, die zusammen ein tolles Ensemble bilden und so den Leser begeistern.
Mich hat die Reihe vom ersten bis zum dritten Band mitgerissen und nun freue ich mich schon sehr auf den Abschluss, der hoffentlich alles mit einem großartigen Finale beschließt. Von mir gibt es in jedem Fall eine ganz klare Leseempfehlung, denn diese Reihe bietet alles, was einen tollen Roman ausmacht: Romantik, Dramatik und Spannung!

Wenn ihr mehr über dieses Buch erfahren wollt, dann besucht doch mal die Verlagsseite.
Ein Klick, der sich lohnt. Viel Freude.


In der Reihe sind bisher erschienen:

Quelle: Verlagsseite









Quelle: Verlagsseite



Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Free Souls `Gefährliche Gedanken` - Susan Kaye Quinn

Wenn alle Stricke reißen - Jennifer Bentz *****