[Rezension] In deiner Erinnerung - K.C. Atkin

New York Bastards (Band #02)

Quelle: Verlagsseite
Verlag: LYX
Taschenbuch mit 458 Seiten
Empfohlen ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0801-5
Erschienen am 29.03.2018
Preis: € 12,90 (D) 




Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen



Seit über einem Jahr verkriecht sich Butch und will von niemanden gefunden werden. Sein Zusammentreffen mit dem Bräutigam, einem Serienkiller, endete schrecklich, denn seither leidet er unter großen Schmerzen. Am liebsten badet er in Selbstmitleid und will von niemanden etwas wissen.
Eines abends fällt ihm allerdings ein kleines Mädchen vor die Füße. Sie ist schwer verletzt und Butch ahnt vom ersten Moment an, das etwas Schreckliches passiert sein muss. Er begibt sich auf Spurensuche und muss schnell erkennen, dass das Mädchen aus einem Kinderhändlerring entkommen ist. Doch damit sind noch nicht alle Fragen geklärt. Zusätzlich tritt Vicky wieder in sein Leben, die sich als Kinderkrankenschwester ebenfalls um das kleine Mädchen kümmert. Zusammen haben sie ein Ziel, die Täter finden und New York wieder sicherer machen. Dazu ist allerdings mehr notwendig. Vor allem benötigt Butch Unterstützung von seinem Clan. 

„In deiner Erinnerung“ ist der zweite Teil der Reihe und setzt über ein Jahr nach Abschluss des Auftakts ein. Dieses Buch kann für sich alleine gelesen werden, denn es beinhaltet eine in sich abgeschlossene Handlung.

Butch Cohen ist einer der bekanntesten Mafiosi New Yorks. Doch seit seiner Verletzung vergräbt er sich in der Unterwelt. In diesen Momenten werden schnell die Sympathiewerte geweckt, denn Butch tut dem Leser schrecklich leid. Während sein Bruder mit seiner Frau im siebten Himmel schwebt, muss er noch mit den Folgen des Kampfes leben. Ein Auge hat er verloren und weitere Verletzungen machen sein Leben schwer. Doch als das Mädchen auftaucht, ist er bereit, für die Kleine zu kämpfen. Das macht ihn noch liebenswerter, obwohl er mit seiner mürrischen Art verzweifelt versucht, alle auf Abstand zu halten.

Vicky ist sein Gegenstück. Sie ist ebenfalls tapfer und mutig. Bereit, sich sofort für das Butch oder das Kind ins Getümmel zu stürzen. Sie fühlt mehr für Butch und weiß genau, dass es schwer werden wird. Er ist nicht der herzliche Typ, dennoch kann sie in seinen Gesten und seinem Minenspiel lesen, wie in einem Buch. Sie ist eine perfekte Partnerin, sowohl in der Beziehung, als auch im beruflichen Sinne.

Die Geschichte selbst baut sich langsam und nachvollziehbar auf. Es ist einfach, sich auf die Erlebnisse einzulassen, denn alles wird authentisch und bildlich beschrieben. Besonders die dramatischen Ereignisse um das kleine Kind wecken im Leser einen Beschützerinstinkt. Ihr Schicksal geht richtig unter die Haut.
Der Handlungsstrang ist gut ausgearbeitet und bildet ein schlüssiges und aufregendes Finale. Hier stimmt einfach alles, denn von Beginn an ist es aufregend und mitreißend.

Dieser Teil hat mich richtig begeistert.

Mein persönliches Fazit:
Konnte mich der Auftakt noch nicht ganz so begeistern, so muss ich meine Meinung zum zweiten Band deutlich revidieren. Hier passt einfach alles!
Diese Geschichte hat mich vom ersten Moment an begeistert und ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen. Butch und Vicky sind zwei tolle Charaktere, die das Herz am rechten Fleck haben. Auch wenn ihre Mafia-Beteiligung sehr hoch ist, scheinen sie solide und vernünftig zu agieren und bringen durch ihre Erlebnisse das gesamte Werk zum Glühen. Es ist spannend, dramatisch und etwas romantisch. Genau die richtige Mischung, die zum Weiterlesen verführt. Meine Leseempfehlung ist gewiss!

Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band.
Wenn ihr mehr über das Buch erfahren wollt,
dann besucht doch mal die Verlagsseite.
Ein Klick, der sich lohnt. Viel Freude.

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] From Scratch - Stacey Kade

[Rezension] Play On - Samantha Young