[Nostalgie 2013] Throne of Glass - Sarah J. Maas

Die Erwählte (Band #01)


Quelle: Verlagsseite
Verlag: dtv
Hardcover mit 500 Seiten
Erschienen am 01.09.2013
ISBN: 978-3423760782
Preis: € 17,95 (D)





Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen





Celaena Sardothien ist gerade erst achtzehn, doch sie hat bereits eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Im zarten Alter von gerade einmal acht Jahren verlor sie ihre Eltern, kurze Zeit später wurde sie von dem berühmtesten Assassinen Arobynn aufgenommen und unterrichtet. Bis sie vor über einem Jahr verraten und zur Bestrafung in die Salzminen, die auch Todeslager genannt werden, geschickt wurde. 
Als plötzlich der Captain der Leibgarde, Chaol Westfall, auftaucht, bietet sich Celaena die einzige Chance, ihr Leben zu retten. Nach einem Jahr in den Minen ist sie bereits abgemagert und halb verhungert, dem Tode geweiht. Doch nun soll sie der Champion des Königs von Adarlan werden. Kronprinz Dorian hat sie ausgewählt, um einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten. Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wieder erlangen. Dazu muss sie jedoch alle Prüfungen bestehen, die von ihr verlangt werden. Und zusätzlich muss sie gegen Gegner kämpfen, die sich der Macht von Magie bedienen und ihr das Leben zur Hölle machen.

Der Auftakt zur neuen Fantasy-Reihe um die smarte und sympathische Assassine Celaena Sardothien ergreift das Herz des Lesers bereits nach wenigen Seiten. Direkt zu Beginn wird das Hauptaugenmerk auf Celaenas Vergangenheit und ihre Verzweiflung gelenkt. Die Hoffnung, die in dem Angebot des Kronprinzen mitschwingt, ist nahezu greifbar. Die Gefühle der berüchtigten Mörderin sind lebendig und voller Hingabe beschrieben. 
Während die Handlung langsam den roten Faden der Geschichte aufnimmt, bleibt genügend Raum alle Charaktere kennen zu lernen. Denn neben Celaena nehmen der Captain der Leibgarde, Chaol und der Kronprinz Dorian zwei sehr wichtige Rollen ein. 

Die Handlung ist gut durchdacht und beinhaltet neben Spannung und Romantik auch viel Platz für das Mystische. Alte Zeichen aus längst vergessener Zeit, Wesen aus anderen Welten und Personen, die über alles herrschen, machen aus dem Fantasy-Epos ein wahres Lesevergnügen. Besonders positiv ist dabei anzumerken, dass die junge, amerikanische Autorin Sarah Maas es spielerisch versteht, in ihrem Debüt den Spannungsbogen während der gesamten Handlung sehr hoch zu halten. Die Charaktere sind sympathisch und realistisch beschrieben und es fällt ganz leicht, sich auf das Erlebte einzulassen. 


Großartige Unterhaltung! Besser geht es nicht...

Mein persönliches Fazit:
Der erste Teil "Die Erwählte" der Romanreihe, im September 2013 erschienen beim Deutschen Taschenbuch Verlag, beinhaltet alles, was ein sehr gutes Buch ausmacht. Charaktere, die lebensnah und glaubwürdig wirken, eine Handlung, die logisch und nachvollziehbar aufgebaut ist und prickelnde Spannung, die zum Weiterlesen animiert. Mit einem kleinen Cliffhanger zum Schluss kann der Leser sich auf das Erscheinen der Fortsetzung freuen und sich auf ein weiteres Abenteuer mit der netten Hauptprotagonistin und ihren Freunden hoffen. Denn Potenzial für den zweiten Teil ist genug vorhanden. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.


Wenn ihr mehr über das Buch erfahren wollt, dann besucht doch mal die Verlagsseite.
Ein Klick, der sich lohnt. Viel Freude.

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Dream Maker - Audrey Carlan

[Rezension] Victorian Rebels - Kerrigan Byrne