[Rezension] Halt mich fest - Scarlett Cole

Under Your Skin Band #01


Quelle: Verlagsseite
Verlag: Ullstein Buchverlage
Taschenbuch mit 448 Seiten
Übersetzt von Alexandra Hölscher.
ISBN: 9783548288581
Erschienen am 13.01.2017
Preis: € 9,99 (D)





Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen





Ein Mann hat sie zerstört, ein anderer versucht sie wieder aufzubauen...
Die Liebesgeschichte von Harper und Trent.

Vor vier Jahren sah Harper nur noch einen Weg. Sie musste fliehen und Chicago mit allen Erinnerungen zurücklassen. Heute lebt sie in Miami, hat einen Job in einem Café und noch immer die Narben auf dem Rücken, die von ihrer Vergangenheit erzählen. Trent Andrews ist Geschäftsführer eines Tattoostudios und ein Meister seines Fachs. Er hat sich darauf spezialisiert, Narben durch Tattoos praktisch unsichtbar zu machen. Harper sieht in ihm ihre letzte Chance, ein freies Leben zu führen. Außerdem weckt Trent ganz neue Gefühle in ihr. Gibt es für sie Heilung?

„Under your skin - Halt mich fest“ ist der Auftakt einer Romanreihe aus der Feder von Scarlett Cole. In diesem Band erweckt sie durch ihre lebendigen und leidenschaftlichen Worte Harper und Trent zum Leben.

Harper spielt die Hauptrolle in diesem Werk, denn es ist ihre Person, die für den roten Faden innerhalb der Handlung sorgt.
Sie ist eine sympathische junge Frau, die verletzlich und verstört wirkt. Sie hat Angst vor anderen Menschen, vertraut niemanden und kann Berührungen nicht ertragen. Doch genau diese muss sie durchleben, wenn Trent sie tätowieren soll. Dafür muss sie erst über ihren Schatten springen.
Trent macht es ihr auch nicht schwer. Er ist sehr feinfühlig und weiß schnell, wie viel er Harper zutrauen kann. Schnell baut er eine Beziehung zu ihr auf, die zunächst freundschaftlich beginnt, sich dann allerdings rasch weiterentwickelt.

Die Handlung selbst ist zwar nicht so neu gestaltet worden, doch dafür umso lebendiger und glaubwürdiger umgesetzt worden. Die Autorin spielt herrlich mit den Gefühlen ihrer Protagonisten und bringt durch diese romantische und dramatische Erzählung viel Schwung in die Erzählung.
Außerdem hat sie ein Talent dafür, die aufregenden Momente in einem ganz besonderen Licht erscheinen zu lassen. Auch die Beziehung zwischen Harper und Trent wirkt zu jeder Zeit authentisch und glaubwürdig. Trent passt einfach perfekt zu der jungen Frau, die dringend Liebe benötigt. Hier wurde einfach alles perfekt zusammengebracht und lässt die Geschichte harmonisch erstrahlen.


Ich bin begeistert und freue mich auf Band 2!

Mein persönliches Fazit:
Das Buch ist einfach großartig. Ein Werk, dass ich in einem Rutsch verschlungen habe und was mich perfekt unterhalten hat. Die Geschichte geht auch dem Leser unter die Haut, denn Harpers Erlebnisse haben mich nicht kaltgelassen. Eher hat mich ihre Vergangenheit bewegt und ich habe mit ihr und Trent mitgefiebert. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung, denn das Buch gehört definitiv mit zu den schönsten Lovestories des Jahres.


Wenn ihr mehr über das Buch erfahren wollt, dann besucht doch mal
die Verlagsseite. Ein Klick, der sich lohnt. Viel Freude.

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Irgendwas von dir - Gayle Forman

[Rezension] Die Bestimmung - Veronica Roth