[Rezension] The Goal - Elle Kennedy

Jetzt oder nie (Off-Campus #04)

Quelle: Verlagsseite
Verlag: Piper
Übersetzt von: Christina Kagerer
Erschienen am 01.12.2017
Taschenbuch mit 432 Seiten
ISBN: 978-3-492-31200-4
Preis: € 10,00 (D)




Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen




Sabrina James ist ehrgeizig und zielstrebig. Sie stammt aus sehr einfachen Verhältnissen, von Mutter und Vater früh verlassen, lebt sie heute im Haus ihrer Großmutter und ihres Stiefvaters, der sie immer wieder belästigt. Doch Sabrina gibt nicht auf. Sie will Anwältin werden und möchte in Harvard studieren.
Während die Collegestudenten und Eishockeyspieler der Briar in einer Bar feiern, lernt Sabrina Tucker kennen. Zunächst möchte sie nur einen One-Night-Stand, doch Tucker sieht das anders. Er mag Sabrina von Anfang an und wirbt um ihre Zuneigung. Doch Sabrina hat keine Zeit für romantische Gefühle und hält Tucker auf Abstand. Bis sie feststellt, dass sie schwanger ist.

Aus der Off-Campus-Reihe entstammt dieser vierte und letzte Teil der Reihe, der vollkommen unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden kann. Autorin Elle Kennedy schafft es noch einmal spielerisch, ihren beiden Protagonisten Sabrina und Tucker Leben einzuhauchen und sie in einem ganz besonderen Licht erscheinen zu lassen.

Wie bereits erwähnt, dreht sich hier alles um Sabrina und Tucker, die noch Single sind.
Sabrina ist eine recht zynische, aber freundliche Person. Obwohl sie aus keinem guten Haus stammt, hat sie sehr wohl Manieren gelernt und erkannt, dass sie um ihre Zukunft kämpfen muss. Deshalb wirkt sie manchmal kalt und abweisend, dabei ist sie fokussiert und konzentriert. Sie arbeitet bei zwei Jobs und lernt für Harvard.
John Tucker ist ebenfalls sympathisch und herzlich. Er weiß vom ersten Moment an, dass er Sabrina will. Aber er erkennt auch, dass er ihr Zeit geben muss, denn Sabrina ist es nicht gewohnt, geliebt zu werden. Er ist vermutlich der geduldigste und verständnisvollste Mann der ganzen Welt, denn er ist der absolut passende Partner an Sabrinas Seite.

Die Geschichte beginnt mit dem One-Night-Stand, ehe es langsam zu einer Freundschaft und schließlich zu einer komplizierten Beziehung heranwächst. Dabei fällt es sehr leicht, sich auf die Erzählung einzulassen, denn Autorin Elle Kennedy verwendet dabei eine moderne und authentische Sprache. Sie bringt durch ihre Worte genau das richtige Maß an Dramatik und Erotik, aber auch Romantik auf das Papier, was für die großen Gefühle in der Erzählung sorgt.

Lebendig, authentisch und voller Gefühl!

Mein persönliches Fazit:
Jetzt bin ich schon ein wenig traurig, denn diese Reihe neigt sich dem Ende. Sabrina und Tucker sind dabei ein unglaublich liebenswertes Paar, das  mich von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt hat. Ich habe mich schnell in Sabrinas Welt zu Hause gefühlt und mit ihr mitgelitten. Sie hat das Herz am rechten Fleck und möchte für Tucker niemals zur Last werden. Darüber hinaus vergisst sie sich selbst. Doch Tucker ist ein großartiger Partner, der genau weiß, was Sabrina braucht und bedingungslos an ihrer Seite steht.

Mich hat die Atmosphäre, aber auch die packende Handlung, die mich gemeinsam mit den beiden Charakteren durch die vielen Höhen und Tiefen geführt hat, bewegt und mitgerissen. Deshalb kann ich das Buch gerne weiterempfehlen und allen nur raten, auch die ersten drei Bände der Reihe zu verschlingen.

Wenn ihr mehr über das Buch erfahren wollt, dann besucht doch mal
die Verlagsseite. Ein Klick, der sich lohnt. Viel Freude.

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Wolfsthron - Leo Carew

[Rezension] New York Affair - Louise Bay