[Rezension] Dark Elements 3 - Jennifer L. Armentrout

Sehnsuchtsvolle Berührung


Quelle: Verlagsseite
Verlag: HarperCollins
Erschienen am 15.08.2016
Hardcover mit 304 Seitem
ISBN: 978-3959670203
Preis: € 16,90 (D)





Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen




Layla kann es kaum fassen, als sie bemerkt, in welchem Körper der Lilien steckt. Damit hätte sie nie gerechnet und auch Stacey, ihre beste Freundin, ist am Boden zerstört. In letzter Sekunde können Roth, Zayne und sie dem Lilien entkommen. Doch nun müssen sie überlegen, wie sie dem Bösen Herr werden können.
Dabei steht zusätzlich noch die Frage im Raum, für wen wird sich Layla entscheiden. Den smarten Wächter Zayne, der ihr seit Kindertagen ein guter Freund ist oder dem Kronprinzen der Finsternis, Roth.
In jedem Fall beginnt ein Kampf ums Überleben, denn falls die Guten verlieren, wird die Apokalypse über die Erde hereinbrechen.

Aus der Feder von Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout entspringt dieser dritte Teil der Fantasy-Romanreihe „Dark Elements“, der aus der Sicht von der jungen Layla beschrieben wird.


Zunächst möchte ich ein ganz großes Lob an die Schriftstellerin aussprechen, die es mal wieder geschafft hat, mich von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Denn auch in diesem Buch setzt die Handlung direkt zum Abschluss des vorherigen Bandes ein und bringt somit die Erlebnisse sofort zurück. Es fällt also ganz leicht, sich auf die Geschichte einzulassen und sich Layla und ihre Freunde lebendig vorzustellen.

Wer allerdings noch keinen Band der Reihe kennen sollte, müsste dies ganz dringend nachholen. Nicht nur, weil so viele Details fehlen würden, auch weil diese Reihe absolut lesenswert ist.

Ganz im Mittelpunkt steht also Layla und ihre Suche nach dem Lilien, der sich als Sohn von Lillith entpuppt. Er will seine Mutter aus der Hölle befreien und hofft auf Unterstützung durch Layla. Diese jedoch sieht das ganz anders und will ihre Mutter niemals befreien. Dabei bekommt sie von Roth und Zayne Hilfe.

Ihre Sorgen und Ängste, aber auch ihre Freuden und Hoffnungen werden erneut sehr authentisch und liebenswert beschrieben und bringen so die Geschichte perfekt zu Papier.

Die Handlung ist spannend und dramatisch erzählt. Auch in diesem Werk stimmt einfach alles. Die Kulisse ist bildlich und die Charaktere herzlich und liebenswert. Besonders die romantische Ader wurde deutlich hervorgehoben und bildet einen perfekten Kontrast zu der sonst sehr fantasievollen Geschichte.

Ein großartiges Finale!

Mein persönliches Fazit:
Mit diesem Band ist der Autorin ein grandioses Finale gelungen, das die Geschichte perfekt und nachvollziehbar abschließt. Nicht oft kommt es vor, dass ein Ende auch tatsächlich passt, doch hier ist es anders, denn was bereits durch die ersten beiden Teile fantastisch begonnen hat, wurde hier noch einmal glaubhaft gesteigert und zu einem Abschluss gebracht.

Mir hat die ganze Reihe sehr gut gefallen, obwohl ich gar kein Fantasy-Freund bin. Doch hier stimmt einfach alles. Layla ist ein großartiger Charakter, ihre Beziehungen zu den beiden Männern in ihrem Leben hat mich bewegt und ihr Schicksal geht mir unter die Haut. Mir fiel es während des Lesens sehr, sehr schwer, das Buch auch nur eine Sekunde aus der Hand zu legen.

Deshalb kann ich nur eine riesen große Leseempfehlung aussprechen und allen Fantasy-Fans wärmstens ans Herz legen!

Wenn ihr mehr über das Buch erfahren wollt, dann besucht doch mal
die Verlagsseite. Ein Klick, der sich lohnt. Viel Freude!

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Trust - Kylie Scott

[Rezension] Ein Weihnachtshund auf Glücksmission - Petra Schier