[Blogtour] Blogtour "Lass uns fliegen"

Herzlich Willkommen zu unserer Blogtour
„Lass uns fliegen“
von Autorin Katrin Bongard

Ich freue mich sehr, dass ich heute die Ehre habe, Euch die Protagonisten des Werks näher vorstellen zu dürfen. Doch zuvor möchte ich Euch erst einen kleinen Einblick in meine Rezension geben:


Auszug aus meiner Rezension:



Tiefgründig und emotionsreich - ein Buch, das nicht mehr loslässt!
In wenigen Stunden habe ich dieses Werk verschlungen und mich wunderbar in der Geschichte aufgehoben gefühlt. Paulina und Vincent sind zwei Personen, die in der Erzählung großartig aufgehen und realistisch ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringen. Zusätzlich ist die Handlung gut durchdacht, und wurde modern und zeitgetreu wiedergegeben. Katrin Bongard bedient sich dabei einer sehr leichten und verständlichen Ausdrucksweise, wodurch sich das Buch leicht und flott lesen lässt. Mir hat es richtig gut gefallen und ich freue mich schon jetzt auf weitere Werke der Autorin.
(Link zur vollständigen Rezension)


Die Vorstellung der Protagonisten

Paulina & Vincent
Zwei Welten

So heißen die beiden Protagonisten des Werks, die nicht unterschiedlicher hätten sein können. Aber wie heißt es so schön? Gegensätze ziehen sich an!
Und das passt perfekt, denn selten hat ein Paar so harmoniert und begeistert, wie Paulina und Vincent es während ihrer Geschichte haben. Es bereitet Freude, ihren Veränderungen, ihren Weiterentwicklungen zu folgen und mit zu erleben, wie sie über sich selbst hinauswachsen.

Doch vorher werft selbst einen kleinen Blick auf die zwei Charaktere, die mich fasziniert haben:


Paulina:

Quelle: CFalk  / pixelio.de
Sie hat eine sehr schwere Zeit hinter sich, als sie zurück an die Schule kehrt. Zu Beginn wird noch nicht alles deutlich, doch nach und nach lässt sie ihre Schutzhüllen fallen und berichtet über die vergangenen Monate, die sie geprägt haben. Sie ist eine gute Schülerin, hofft auf ein Einser-Abitur und hat einen großen Freundeskreis. Im Augenblick ist sie allerdings einsam, fühlt sich in dem großen, meist leeren Haus ihrer Familie allein.

Ihre Leidenschaft gilt dem Ballett-Tanzen, welches sie für ein paar Monate hat unterbrechen müssen. Nun will sie sich zurückkämpfen und eine Hauptrolle ergattern. Dafür trainiert Paulina hart. In ihrer Freizeit trifft sie sich mit Jan, der ihr ein geduldiger Freund zu sein scheint. Aber irgendwie ist sie noch immer nicht bereit, den letzten Schritt mit ihm zu wagen.

Sobald sie Gefühle verspürt, schluckt sie Tabletten, die ihr ein Arzt verschrieben hat. Diese hüllen sie ein, packen Paulinas Gedanken in Watte. Dabei möchte sie eigentlich nicht gefühllos und kalt sein. Sie würde so gerne wieder leben. Doch die Angst hält sie zurück. Dann nimmt sie ihr Handy in die Hand und schreibt Twitter-Nachrichten an Bea, die allerdings unbeantwortet bleiben.

Als eine Lehrerin sie in die Schreibwerkstatt packt, muss sie sich dort mit ihren Emotionen auseinandersetzen. Wenn sie das auch zu Beginn noch nicht ahnt, werden diese Zeiten sie verändern.


Vincent:
Quelle: Dieter Schütz  / pixelio.de
Er ist ein wenig ungehobelt, dafür hat er das Herz am rechten Fleck. Während Paulina aus gutem Hause stammt, lebt er in zerrütteten Familienverhältnissen. Sein Vater ist Alkoholiker und das gemeinsame Leben an dessen Seite ist für Vincent und seine kleine Schwester Fee nur schwer zu ertragen. Dennoch versucht er alles, diese Last von der 5-jährigen fernzuhalten. Regelmäßig durchsucht er die Wohnung nach möglichen Verstecken seines Vaters und vernichtet die Alkoholreserven, die zu Hause lagern.

Vincent interessiert sich nur wenig für Schule, viel lieber möchte er einfach in einem seiner Bücher abtauchen und die Welt um ihn herum ausblenden. Gemeinsam mit seinem besten Freund Hendrik gönnt er sich regelmäßig einen Joint. Das Kiffen lässt ihn seinen Alltag vergessen und sich besser fühlen. 

Wenn er an Paulina denkt, fühlt er sich weniger wert als die beliebte Schülerin, die ihn aber vom ersten Augenblick an in ihren Bann zieht. Er denkt gerne an sie, obwohl sie bereits vergeben ist.

Als er an der Schreibwerkstatt teilnehmen soll, kann er es zunächst nur schwer verstehen, warum Paulina auch in dem Kurs gelandet ist. Doch nach und nach muss Vincent feststellen, dass dieser Kurs auch für ihn zu einer großen Veränderung geführt hat.

******

Ich hoffe sehr, dass ihr nun einen kleinen Einblick in die beiden bedeutenden Charaktere des Werks erhalten habt. Morgen könnt ihr auf dem Blog von Mel Bücherwurm mehr über die charmante Autorin erfahren. Wir freuen uns auf Euren Besuch!



DAS GEWINNSPIEL zum Buch



Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beachtet bitte die Gewinnspielbedingungen. Vielen Dank.


Das Gewinnspiel startet heute und endet am letzten Tag der Blogtour 15.05.2016 um 23:59 Uhr. Alle Kommentare die bis dahin unter diesem Post eingehen, werden berücksichtigt. Beantwortet mir nur folgende Gewinnspielfrage:

Kennt ihr bereits ein Werk von Katrin Bongard?
Wenn ja, welches?




Der Gewinn:
1 x die Print-Ausgabe
"Lass uns fliegen" von Katrin Bongard

Ich wünsche Euch viel Glück.
Der Gewinner wird nach Beendigung der Blogtour auf meinem Blog bekanntgegeben.

Herzliche Grüße
Eure Anja

*****

Der Blogtour-Fahrplan
„Lass uns fliegen“


Dienstag, 03.05.
www.merlinsbuecher.blogspot.de

Mittwoch, 04.05.
www.melbuecherwurm.blogspot.de

Donnerstag, 05.05.
www.manjasbuchregal.de

Freitag, 06.05.
www.facebook.com/RedBugBooks

Samstag, 07.05.
www.lisibooks.wordpress.com

Sonntag, 08.05
www.cupofteaandbook.blogspot.de

Montag, 09.05. 
www.inas-little-bakery.blogspot.de

Dienstag, 10.05.
www.goood-reading.blogspot.de

Mittwoch, 11.05.
www.dieseitenfluesterer-unserbuchblog.blogspot.de

Donnerstag, 12.05.
www.monesleseinsel.blogspot.de

Sonntag, 15.05.
www.redbug-culture.com/blog


Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Free Souls `Gefährliche Gedanken` - Susan Kaye Quinn

Wenn alle Stricke reißen - Jennifer Bentz *****