*beendet* Blogtour zu "Dear Sister" von Maya Shepherd


10 Fakten über Dairine Cooper

1. Dairine ist Einzelkind
2. Wenn sie könnte, würde sie auf der Stelle zurück nach Colorado ziehen
3. Sie trägt in ihrem Haar viele bunte Strähnen in Neonfarben
4. Sie provoziert gerne mit ihrem auffallenden Äußeren
5. Einsamkeit ist ihr nicht unbekannt
6. Sie fühlt sich von ihren Eltern vernachlässigt
7.  Dairine ist nicht einmal halb so taff, wie sie es vorgibt zu sein
8. Winter ist ihre einzige Freundin in Irland
9. Sie gibt gerne Geld aus, um ihre Eltern für ihre ständige Abwesenheit zu bestrafen
10. Shopping ist ihre große Leidenschaft


Lebensmotto:


Interview mit Dairine Cooper

Interviewer: Bist du ein Stadt- oder ein Dorfmensch?
Dairine: Ein Stadtmensch, ohne Zweifel! In der Stadt ist immer was los und man kann von einer Party zur nächsten springen, während man auf dem Land erst auf einen Feiertag warten muss, um zur Dorfkirmes gehen zu können. Aber ich gebe zu, dass auch das Dorf seine Vorteile hat. In der Stadt gibt es zu viele Menschen, um wahre Freundschaften zu knüpfen. Interview mit Dairine Cooper

Interviewer: Hast du schon einmal in der Stadt gelebt?
Dairine: Nein, ich habe früher in einem Vorort von Denver in Colorado gewohnt. Aber selbst eine amerikanische Vorstadt ist größer als eine Großstadt in Irland.

Interviewer: Was denkst du über die Morde in Wexford? Was denkst du wer dahinter steckt?
Dairine: Ich sage das vermutlich nur, weil ich selbst nicht betroffen bin, aber irgendwie bin ich sogar dankbar für die Morde. Endlich kommt mal etwas Leben in die Bude!

Interviewer: Glaubst du an übernatürliche Dinge?
Dairine: Na klar, ohne ein bisschen Magie wäre das Leben doch stinklangweilig.

Interviewer: Wie stellst du dir dein Leben in 20 Jahren vor?
Dairine: Darüber denke ich oft nach, aber meine Vorstellung verändert sich täglich. Am einen Tag möchte ich mit einem tollen Mann und einer hübschen Tochter in einem Haus am Meer leben und am nächsten Tag sehe ich mich wieder als Karrierefrau in Denver.

Interviewer: Würdest du gerne etwas an deinem Leben ändern?
Dairine: Viele Dinge in unserem Leben sind leider von anderen abhängig und wir müssen uns ihnen fügen, ob wir wollen oder nicht. Wenn ich könnte, würde ich zurück nach Colorado gehen.

Interviewer: Ein Wort mit dem du dich selbst beschreiben kannst?
Dairine: Verrückt. Zu verrückt für Wexford.

Interviewer: Dairine, was macht deine Freundschaft mit Winter aus?

Dairine: Winter und ich waren Leidensgenossinnen, aus denen Freundinnen wurden. Wir sind etwas anders als die meisten Menschen auf dem Land, das verbindet. Aber am wichtigsten in unserer Freundschaft ist die Ehrlichkeit. Wir haben keine Geheimnisse voreinander und vertrauen einander die dunkelsten Gedanken an, so verrückt oder abwegig sie auch sein mögen. Winter ist das Beste an Wexford, ohne sie, würde ich an Langeweile sterben.


Wenn ihr die Blogtour schon etwas verfolgt habt, dann wisst ihr, dass es auch heute wieder etwas zu gewinnen gibt. Dazu hinterlasst doch einfach unter diesem Post einen Kommentar, in dem ihr die folgende Frage beantwortet:

Was würdest Du Dairine fragen, wenn Du die Möglichkeit hättest?

Und zu gewinnen gibt es auch etwas:
Bitte beachtet bei dem Gewinnspiel die Teilnahmebedingungen!

Und jetzt wünsche ich Euch viel Glück!
Liebe Grüße 
Eure Anja



Hier findet ihr die weiteren Termine zur Blogtour: 


Dienstag, 01.07 - bei „Süchtig nachBüchern
Mittwoch, 02.07 - bei „Merlins Bücherkiste“
Donnerstag, 03.07 - bei „Manjas Buchregal
Freitag, 04.07 - bei „Mandys Bücherecke
Samstag, 05.07 - bei „Ka-Sa‘s Buchfinder
Sonntag, 06.07 - bei „Fantasticbooks
Montag, 07.07 - bei Maya Shepherd (Autorenblog)

Auslosung ist bereits erfolgt --->  LINK zum Autorenblog


Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] From Scratch - Stacey Kade

[Rezension] Play On - Samantha Young