[Rezension] Salzige Sommerküsse - Leila Howland

Verliebt auf Nantucket


Quelle: Verlagsseite
Verlag: Ravensburger
Media-Mania
Softcover mit 352 Seiten
Übersetzer von Alexandra Rak
Erschienen am 14.02.2017
ISBN: 9783473585021
Preis: € 9,99 (D)





Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen





Mit ihren siebzehn Jahren träumt Cricket Thompson vom unglaublichen Sommer auf Nuntucket, einer Insel vor Massachusetts, auf der es sich die Reichen und Schönen gut gehen lassen. Dort möchte sie zum ersten Mal den Jungen ihres Herzens küssen und die schönste Zeit ihres Lebens verbringen. Doch alles entwickelt sich anders, als ihre beste Freundin Jules sie vom gemeinsam geplanten Urlaub auslädt. Kurzerhand bewirbt sich Cricket als Babysitter auf der Insel und begibt sich alleine auf den Trip. Aber auch dort verläuft nicht alles so wie geplant. Ihre beste Freundin Jules redet kein Wort mehr mit ihr. Glücklicherweise gibt es dort noch einen Jungen, der sich nach und nach in ihr Herz stiehlt. Hält der Sommer vielleicht doch ein Happy End für Cricket bereit?

Im Fokus des Geschehens steht die 17-jährige Cricket Thompson, die romantisch und naiv an den schönsten Sommer ihres Lebens glaubt. Die Familie ihrer besten Freundin Jules ist seit der Scheidung ihrer eigenen Eltern ihr Mittelpunkt. Nur dort fühlt sie sich wirklich wohl. Doch dann kommt es zu einer Katastrophe, die das Familienleben von Jules aus der Bahn wirft und auch Cricket aufwühlt. Ihr sicherer Hafen, ihre Zufluchtsstätte hat sich aufgelöst und sie muss mit einem Mal lernen, alleine mit ihren Problemen zurechtzukommen.




Wenn ihr mehr über das Buch oder die Rezension erfahren wollt,
dann besucht doch mal Media-Mania. Ein Klick, der sich lohnt. Viel Freude.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Mein Dilemma bist du - Cristina Chiperi

[Info] Merlins Bücherkiste hat Nachwuchs erhalten...