[Rezension] Dark Mafia Prince - Annika Martin

Dangerous Royals Band 01


Quelle: Verlagsseite
Verlag: LYX
Übersetzt von Anita Nirschl
EBOOK mit 331 Seiten
Kategorie: romantischer Thriller
ab 16 Jahren empfohlen
ISBN: 978-3-7363-0522-9
Erscheint am 04.04.2017




Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen



Aleksio Dragusha will Rache für alles, was er verloren hat. Mit neun Jahren musste er mitansehen, wie seine Brüder verschleppt und seine Eltern brutal ermordet worden sind. Dabei sollte er den Mafia-Clan eines Tages übernehmen. Doch Aldo Nikolla wurde zum Verräter und damit zum mächtigsten Mafia-Boss Chicagos.
Heute, fast 20 Jahre später, sieht Aleksio seine Chance gekommen. Er wird Aldo das nehmen, was ihm am meisten bedeutet. Seine Tochter Mira, mit der Aleksio in Kindertagen befreundet gewesen war. In Zeiten, bevor seine Eltern starben und Aldo seine Brüder verschleppte. Heute wird er sich rächen. Das einzige, womit er nicht gerechnet hat, ist die Anziehungskraft, die noch immer zwischen ihm und Mira lodert. Kann Aleksio einen kühlen Kopf bewahren und Chicago zurückerobern?

Annika Martin hat mit dem Buch „Dark Mafia Prince“ einen idealen Auftakt kreiert, der sich sowohl spannend, als auch emotional lesen lässt. Dramatik und Action gehen Hand in Hand und lassen Aleksios und Miras Leben zum Wettlauf gegen die Zeit werden.

Abwechselnd wird die Handlung aus Miras, Aleksios, aber auch aus Aleksios Bruders Sicht, Victor, beschrieben. Dadurch erhält der Leser einen perfekten Blick hinter die Fassaden und Kulissen der korrupten und brutalen Mafiamachenschaften, die für viel Aufregung sorgen.
Aleksio hat viel zu früh den Tod seiner Eltern miterlebt und seine Kindheit auf der Flucht verbracht. Diese Zeiten haben ihn geprägt und zu dem Mann gemacht, der er heute ist. Er ist grausam und rücksichtslos, doch bei Mira schlägt sein Herz plötzlich schneller und er wirkt weicher und verletzlicher. Ist Mira sein Kryptonit?

Mira hingegen hat sich ein Leben abseits des Mafia-Clans ihres Vaters aufgebaut, doch nur wenige wissen, wie sie tatsächlich lebt. Für Fremde ist die das Modepüppchen an der Seite des Mafia-Bosses Also Nikolla, doch privat arbeitet sie hart als Anwältin für sozialschwache Familien. Obwohl sie immer an Aleksios gutes Herz appelliert, muss sie für sich kämpfen, damit sie nicht zwischen die Fronten gerät. Stets loyal ihrem Vater gegenüber, muss sie erkennen, dass dieser ihr gegenüber nicht immer ganz ehrlich war. So wird sie verletzlicher, aber auch stärker und bringt damit Aleksios Ansichten zum Wanken. Kann sie ihn vor sich und den Clans retten?

Die Handlung ist spannend und aufregend beschrieben worden. Mit verständlichen Worten und einer chronologisch aufgebauten Geschichte fällt es dem Leser sehr leicht, sich auf die Erlebnisse und die Charaktere einzulassen. Da diese nicht unbedingt Sympathieträger sind, sondern mit einer Menge Ecken und Kanten ausgestattet worden sind, macht die Erzählung umso realistischer und glaubwürdiger. Außerdem hat die Schriftstellerin ein paar Überraschungen eingebaut, die für viel Dramatik sorgen. Jedenfalls wird der Spannungsbogen sehr hoch gehalten. Es ist praktisch unmöglich, das Buch auch nur für ein paar Sekunden aus der Hand zu legen.


So sensibel und brutal ehrlich, ein wahrer Page-Turner!

Mein persönliches Fazit:
Ich bin so glücklich, dass in wenigen Wochen bereits die Fortsetzung erscheint, denn das Buch ist so fesselnd und mitreißend, dass ich unbedingt wissen muss, wie es weitergehen wird. Aleksio und Mira haben mir zusammen sehr gut gefallen, vor allem, weil beide ihrer Persönlichkeiten so treu geblieben sind. Natürlich gehen sie aufeinander zu, doch sie verlieren ihr Ziel dabei nicht aus den Augen. Außerdem wirkt die Erzählung lebendig und glaubwürdig, wodurch es einfach gewesen ist, sich einfach auf die Erlebnisse einzulassen. Natürlich sind am Ende noch ein paar Fragen offen, die hoffentlich bald geklärt werden. Ich freue mich jedenfalls auf ein baldiges Wiedersehen mit Aleksio, Mira, Victor und vielleicht Kiro.    


Wenn ihr mehr über das Buch erfahren wollt,
dann schaut doch mal auf der Verlagsseite vorbei.
Es lohnt sich. Viel Freude!

Weitere Teile:
Wicked Mafia Prince (Mai 2017)
Wild Mafia Prince (Juni 2017)

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Unter der Sonne nur wir - Robin Lyall

[Rezension] hier stirbt keiner - Lola Renn