[Rezension] Yours - Mimi Jean Pamfiloff

Atemlose Liebe


Verlag: Mira-Taschenbuch
Über Blogg dein Buch
Taschenbuch mit 304 Seiten
ISBN: 9783956496196
Erschienen am 10.10.2016
Preis: € 9,99 (D)




Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen


Tayler Reed kann es kaum glauben, als der Milliardär Bennett Wade ihr zum Verhängnis wird. Denn nur durch sein arrogantes Auftreten verliert sie ihren Job und steht plötzlich vor dem Nichts. Doch dann taucht Bennett erneut in ihrem Leben auf und bittet sie, seine Beraterin zu werden. Glücklicherweise hat Tayler noch ein Hühnchen mit ihrem neuen Chef zu rupfen, weshalb sie versucht seine Arbeit ein wenig zu sabotieren. Wären dort bloß nicht die Gefühle, die sich langsam entwickeln würden...

Die amerikanische Autorin Mimi Jean Pamfiloff hat mit diesem Werk "Yours" einen amüsanten und spritzigen Roman kreiert, der für ordentlich Spannung und Dramatik sorgt.

Schon die ersten Worte der Autorin gleich zu Beginn des Buches zaubern ein Lächeln auf die Lippen der Leser, wenn sie sich mit ihrer Widmung an ihre Eltern wendet und sich bei ihnen entschuldigt, dass sie doch einen Liebesroman geschrieben hat.
Doch dann geht es gleich in die Vollen, denn von Anfang an ist klar, hier fliegen regelmäßig die Fetzen, denn sowohl Tayler, als auch Bennett sind beide nicht auf den Mund gefallen.
Tayler wirkt dabei liebenswert und reizend. Sie ist eine Person, die das Herz am rechten Fleck hat und für das Gute in der Geschichte steht. An ihrer Seite ist Bennett Wade, der gerade auf den ersten Seiten der Erzählung noch etwas undurchsichtig und leicht mysteriös erscheint. Er will Tayler engagieren, doch seine Beweggründe bleiben dem Leser zunächst verborgen. Erst nach und nach wird deutlich, dass auch er ein guter Mensch ist. Zusammen wirken sie harmonisch, schwungvoll und leidenschaftlich.

Zum Glück wurde dieses Buch nicht allein auf erotischer Ebene geschrieben. Natürlich gibt es auch hier ein paar kleine, leidenschaftliche Sequenzen, doch diese sind eher nebensächlich und wenig ausdrucksstark beschrieben. Das verdeutlicht, dass es hier wirklich um die Liebesgeschichte und die Entwicklung der Protagonisten geht.

Der Verlauf der Handlung wurde gut durchdacht und nachvollziehbar aufgebaut. Es ist von Beginn an zu spüren, wie sich die Geschichte entwickeln wird, doch die Ideen und Umstände, bis das große Finale endlich erreicht ist, bereiten Freude beim Lesen. Besonders die langsam wachsende Beziehung zwischen Tayler und Bennett, die nur zögerlich einen Schritt auf den anderen zugehen, ist einfach herrlich mitzuerleben.


Eine richtig nette Geschichte, die mich gut unterhalten hat.

Mein persönliches Fazit:
Das Buch liest sich herrlich flott und flüssig. Es fiel mir leicht, mich auf die Handlung und die Charaktere einzulassen und mich in ihre Situation hineinzuversetzen. Besonders Tayler, die zwischendurch eine schwere Demütigung erfährt, konnte mich begeistern und erfreuen. Zwar hat mich die Liebesgeschichte nicht ganz überzeugen können, doch alles in allem ist das Werk dennoch sehr unterhaltsam und humorvoll. Deshalb kann ich "Yours" bedenkenlos meine absolute Leseempfehlung aussprechen.


Weitere Informationen über das Buch erhaltet ihr auch auf der Verlagsseite.
Mein Dank geht auch an Blogg dein Buch.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] New York Bastards - K.C. Atkins

[Rezension] Dark Mafia Prince - Annika Martin