[Rezension] Die Flut - Arno Strobel

Hörbuch


Verlag: Argon Verlag
ISBN: 9783839814437
Laufzeit: 511 Minuten
Preis: € 16,95 (D)
Erschienen am 21. Januar 2016




Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen



Julia und ihr Freund Michael machen zusammen auf der Insel Amrum Urlaub. Durch Michaels Arbeitskollegen Andreas haben sie dort die Möglichkeit gemeinsam mit ihm und seiner Frau Martina in dessen Ferienhaus ein paar Tage auszuspannen und dem Alltag zu entfliehen. Bis es auf Amrum zu einem Mord kommt, der insbesondere Michael direkt in den Fokus der Ermittlungen bringt. Vom Festland einberufen nehmen zwei Polizisten die Untersuchungen auf. Die beiden müssen nicht nur mit den Insel-Kollegen zurechtkommen und eine Sonderkommission einrichten, sondern sich auch mit ihren persönlichen Verdächtigungen zufriedengeben. Können sie dennoch objektiv nach dem Täter suchen?

Der Schriftsteller Arno Strobel zählt mit "Das Skript", "Das Wesen" oder "Der Sarg" sicherlich zu den bekanntesten deutschen Thriller-Autoren. Das vorliegende Hörbuch "Die Flut" aus dem Argon-Hörbuch-Verlag bietet in der ungekürzten Version acht Stunden und 31 Minuten vollen Hörgenuss. Gesprochen wird dieses von Sascha Rotermund, dessen ruhige und betonte Stimme für eine Menge Authentizität sorgt und das Schauspiel regelrecht lebendig werden lässt.


Wenn ihr mehr über dieses Buch oder die Rezension erfahren wollt,
dann folgt doch einfach dem Link nach
Vielen Dank.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] New York Bastards - K.C. Atkins

[Gast-Rezension] Weltenriss - S.E. Grove