[Rezension] Die Chroniken der Seelenwächter - Nicole Böhm

Die Suche beginnt ( Band 01 )


Verlag: Greenlight Press
Format: Kindle Edition
Die Chroniken der Seelenwächter
Dateigröße: 4289 KB
Print-Ausgabe: ca. 356 Seiten
Erschienen am 20. August 2014



Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen


Jess will herausfinden, welches Geheimnis sie selbst umgibt. Die 18-jährige möchte also erfahren, was bei dem Brand vor zehn Jahren in der alten Kirche geschehen ist. Dafür ist sie bereit, die bösen Mächte anzuschwören. Doch bevor etwas passiert, wird sie schon von einem Schattendämon überfallen. Jaydee und Akil sind auf der Jagd nach einem Schattendämon. Zum Glück für Jess, sind sie rechtzeitig zur Stelle, doch damit beginnt für Jess erst ihr Abenteuer....

Mit dem ersten Band hat Autorin Nicole Böhm den Grundstein zu einer Fantasy-Urban-Romanreihe gelegt, der in diesem Teil den noch unbekannten Protagonisten Leben einhaucht.

Im Fokus dieses Buches stehen Jess und Jaydee, die abwechselnd aus ihren Perspektiven von den Ereignissen berichten.

Jess ist jung und etwas naiv, doch unglaublich nett und sympathisch. Ihre Vergangenheit liegt im Schatten und sie weiß über ein paar magische Dinge Bescheid. So auch über ihren persönlichen Schutzengel Violet, die ihr als gute Freundin zur Seite gestellt worden ist.
Jaydee ist ein Jäger, immer auf der Suche nach Dämonen, die getötet werden müssen. Seine Person bleibt noch sehr mysteriös, doch dafür auch aufregend und interessant.

Der Schreibstil ist locker, modern und mitreißend. Bereits nach wenigen Seiten stellt sich ein herrlicher Lesefluss ein, wodurch es ganz leicht ist, sich auf die Handlung und die Protagonisten einzulassen. Denn die Autorin schafft es mühelos, mit den Ereignissen dramatische Sequenzen darzustellen und so den Charakteren Ausdruck zu verleihen. Der Leser fiebert praktisch mit.

Gemein ist auch der Cliffhanger zum Schluss des Werks. So ist der Leser regelrecht gezwungen, den nächsten Teil zu lesen, denn die Spannung ist immens hoch. Da das Buch nur über eine recht übersichtliche Seitenanzahl verfügt, liest sich das Buch auch ganz schnell. Es fällt also wirklich schwer, es aus der Hand zu legen.


Vorsicht! Suchtgefahr!

Mein persönliches Fazit:
Ich bin so glücklich, dass ich nun direkt den zweiten Teil lesen kann, denn dieser ist schon auf meinem Reader installiert. Für Fans von Fantasy- und Kurzromanen ein absolutes Muss, denn die Handlung ist authentisch, fesselnd und dramatisch und die Charaktere sind mitfühlend und überzeugend. Für mich ist es ein wahrer Überraschungsgriff, da ich sonst nur wenig Fantasy lese und nur schwer davon zu begeistern bin. Doch "Die Chroniken der Seelenwächter" hat es tatsächlich geschafft und mich innerhalb weniger Seiten zum Süchtigen gemacht!


Weitere Informationen über diese Reihe findet ihr auch auf der Verlagsseite.
Oder auf der Seite der Seelenwächter!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Royal Wedding - April Dawson

[Rezension] So was passiert nur Idioten. Wie uns. - Sabine Schoder