[Rezension] Herz verloren - Simone Elkeles

Band 2 der Romanreihe

Verlag: cbt
Preis: € 12,99 [D]
Taschenbuch
ISBN: 978-3-570-30930-8



Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen


Vic Salazar ist der typische Bad-Boy. Obwohl er alles versucht, damit es seinem besten Kumpel Trey und seinen beiden jüngeren Schwestern gut geht, belasten ihn seine familiären Probleme sehr und so hat er sich schon fast in sein Image gefügt und agiert auch entsprechend. Seit Jahren ist er heimlich in Treys Freundin Monica verliebt. Niemals würde er aber etwas machen, was dieser jungen Liebe oder gar seiner Freundschaft zu Trey schadet. Als Trey sich aber dann ganz langsam emotional von Monica entfernt, verbringt Vic immer mehr Zeit mit ihr. Auch bei Monica erwachen ganz langsam immer mehr Gefühle für Vic. Doch dürfen sie dem nachgeben?

Nach dem Auftakt dieser neuen Romanreihe mit dem Werk Herz verspielt zaubert nun Autorin Simone Elkeles ein weiteres Highschool-Drama mit Cheerleadern und Football-Spielern, das sich leicht liest und für angenehme Unterhaltung sorgt.

Dieser Roman beinhaltet eine in sich abgeschlossene Handlung, weshalb es nicht notwendig ist, den ersten Teil zu kennen. Zwar tauchen einige Charaktere aus dem Band auf, doch diese spielen nur am Rand eine Rolle. Denn ganz im Fokus stehen Vic und Monica, die abwechselnd aus ihren Perspektiven die Geschichte präsentieren.

Wenn ihr mehr über das Buch oder die Rezension erfahren wollt,
dann folgt doch einfach diesem Link nach

Vielen Dank.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Royal Wedding - April Dawson

[Rezension] Fair Catch - Liora Blake