[Rezension] Alles ist erlaubt - Molly McAdams

Love & Lies Band 2

Verlag: Heyne Verlag
Preis: € 8,99 (D)
Taschenbuch mit 
ISBN: 978-3-453-41916-2
Erschienen am 08.03.2016



Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen



Eigentlich sollte sich Rachel nur noch auf die bevorstehende Hochzeit mit Kash konzentrieren. Endlich sind sie soweit, leben in Florida, an der Seite von Kashs Familie und Mason, seinem besten Freund. Rachel ist glücklich und träumt von ihrer Zukunft an der Seite des Mannes, den sie liebt… 
Bis Kashs Vergangenheit sie beide einholt und alles zerstören könnte.

„Love & Lies – Alles ist verziehen“ ist der zweite Teil des Romantik-Dramas um das Pärchen Kash & Rachel. Nach dem sie sich im ersten Teil „Love & Lies – Alles ist erlaubt“ kennen und lieben gelernt haben, setzt nun der zweite Band praktisch nahtlos an den ersten an. Autorin Molly McAdams lässt dem Leser also kaum Möglichkeit zum Durchatmen, denn mindestens genauso aufregend, wie der Vorgänger aufgehört hat, geht es in diesem Buch weiter.


Für alle Leser, die als erstes zu diesem Band greifen wollen, sei empfohlen, doch lieber mit dem ersten Teil zu beginnen, denn nur so kann die ganze Romantik, die ganze Tragweite vollkommen erfasst werden. In diesem Buch werden einige Dinge aus der vorherigen Geschichte aufgearbeitet, die ohne Vorkenntnisse zu Missverständnis und Verwirrung sorgen könnten.

Abwechselnd taucht der Leser in die Handlung ein und kann aus Rachels und Kashs Erzählperspektiven das ganze Ausmaß der Handlung erfassen. Beide Seiten werden lebendig und authentisch in Szene gesetzt und sorgen für Freude, Ängste und Frustration. Die Erlebnisse sind so bildlich, dass es ganz leicht fällt, sich auf die Geschehnisse einzulassen.

Ist der kundige Leser noch ein wenig im Romantik-Modus aus dem ersten Band gefangen, verändert sich hier die Erzählweise in eine etwas dramatischere und spannendere Abwandlung. Rachels Leben steht auf dem Spiel, denn sie ist in die Fänge eines Clans gelangt, der sich an Kash rächen möchte. Sowohl für Rachel, als auch für Kash wird es einer wahren Geduldsprobe, denn alles was sie sich aufgebaut haben, könnte zerstört werden.

Die Handlung selbst liest sich flott und aufregend. Durch die schnellen Szenenwechsel hat der Leser das Gefühl, durch die Geschichte zu fliegen. Außerdem ist die Erzählung so realistisch aufgebaut, dass alles logisch und nachvollziehbar erscheint.
Ohne zu viel vorweg zu nehmen, sind gerade die Momente, in denen Rachel und Kash um ihre Beziehung kämpfen, die emotionalsten Augenblicke der ganzen Reihe. Hier fällt es schwer, das Buch aus der Hand zu legen, denn der Leser wünscht sich einfach ein positives und gutes Ende für die beiden Protagonisten.

Dieses Werk vollendet die Liebesgeschichte von Kash & Rachel!

Mein persönliches Fazit:
Mich hat die hinreißende Lovestory der beiden gefesselt und perfekt unterhalten. Egal ob sie sich nun gestritten oder geliebt haben, jedes noch so kleine Gefühl wurde herrlich in Szene gesetzt.

Kash & Rachel gehören für mich schon jetzt zu den größten Liebespaaren des Jahres. Bitte mehr davon!

Weitere Informationen über das Buch findet ihr auch auf der Verlagsseite!

Kommentare

  1. Hey Merlin ♥

    aaaah du hast es schon gelesen. Und es hört sich super an und dann auch noch volle Punktzahl. Ah sehr toll. Ich bin schon mega gespannt :)
    Vielen Dank für die Rezi ;)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa! Es ist toll.
      Gehört für mich schon mit zur schönsten Reihe des Jahres :)
      Ich kann es Dir nur empfehlen...
      Liebe Grüße Anja

      Löschen
    2. Ich bin soooo neidisch, dass du es schon gelesen hast..
      Bei mir wird es leider noch etwas dauern, auch wenn ich es schon daheim habe...

      Löschen
  2. Hallo Merlin,

    mir hat es auch sehr gut gefallen.

    Meine Rezi

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und eine sehr schöne Rezension :)
      Gefällt mir.
      Liebe Grüße Anja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Deadly Ever After - Jennifer L. Armentrout

[Rezension]Codename E.L.I.A.S. - Mila Roth