[Rezension] Dark Elements Band 1 - Jennifer L. Armentrout

Steinerne Schwingen


Verlag: HarperCollins
Übersetzt von Ralph Sander
Erschienen am 10.09.2015
Hardcover mit 448 Seiten
ISBN: 978-3959670036
Preis: € 16,90 (D)


Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen



Kayla ist in einer Welt aufgewachsen, wo sie gar nicht richtig reinpassen will. Sie lebt im Haus der Wächter, die jede Nacht auf die Jagd nach Dämonen gehen. Dabei ist sie selbst auch ein halber Dämon, zusätzlich zu ihrem halben Wächter-Erbe.
Als Kayla in eine brenzlige Situation kommt, rettet der Hohedämon Roth ihr Leben. Als er am nächsten Tag auch in der Schule auftaucht, ist Kayla vollkommen verwirrt. Sie weiß nicht, was sie von ihm halten soll. Doch sagt sie es den Wächtern, würden diese ihn sofort umbringen. Deshalb behält sie ihr kleines Geheimnis schön für sich. Ohne zu ahnen, wie ganz langsam im Hintergrund die Gefahr wächst.

"Steinerne Schwingen" ist der erste Teil einer neuen Fantasy-Reihe, der sich mit der 17-jährigen Kayla beschäftigt, die erst ihren Platz im Leben finden muss. Verwirrt von vielen Lügen muss sie langsam ihre eigenen Erfahrungen sammeln und erkennen, wer Freund und wer Feind ist.

Jennifer L. Armentrout ist mir als Leserin sehr wohl ein Begriff. Durch die "Obsidian-Reihe" ist sie auch in Deutschland bekannt geworden. Außerdem habe ich alle ihre Bücher verschlungen, die sie unter dem Pseudonym J.Lynn veröffentlicht hat. Deshalb war ich vor dem Lesen unglaublich gespannt, ob sie mich auch mit diesem Buch wird begeistern können. Und die Antwort lautet definitiv JA!

Schon nach den ersten Seiten konnte ich mir Kayla sehr lebendig und bildlich vorstellen, denn die Schriftstellerin hat die junge Protagonistin wunderbar beschrieben. Außerdem erzählt sie durch Kaylas Worte die Handlung, wodurch es mir ganz leicht  gefallen ist, mich auf die Handlung einzulassen. Die Emotionen werden dabei sehr deutlich und ich konnte mich richtig in die Situation hineinversetzen und mit Kayla mitleiden und fiebern.

Kayla wurden zwei junge Männer zur Seite gestellt, die nicht unterschiedlicher hätten sein können. Dort gibt es Zayne, den Jungen Wächter und Roth, den smarten Dämon. Eigentlich Gut und Böse, Gott gegen Teufel. Doch diese Grenzen verschwimmen recht schnell und es ist wirklich spannend mitzuerleben, wie sich die Persönlichkeiten verändern, wobei ich nicht andeuten möchte, dass Zayne schlecht ist, als vielmehr, dass nicht alles böse ist.

Mein persönliches Fazit:
Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der Reihe. Dieses Buch hat mich richtig begeistert und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Es ist spannend, aufregend und dramatisch. Kayla ist mir während der Zeit ans Herz gewachsen und ich möchte nun unbedingt erfahren, wie es weitergehen wird. Also von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und die volle Punktzahl für dieses Fantasy-Highlight.

Weitere Informationen über das Buch findet ihr auch auf der Verlagsseite.
Das Buch bei Amazon.

Kommentare

  1. Hey =)

    Super, dass dir der Auftakt auch so gefallen hat wie mir! Ich bin totaler Roth Fan =). Bei mir ist grad der Folgeband eingetrudelt und ich freue mich schon riesig drauf =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Mein Dilemma bist du - Cristina Chiperi

[Info] Merlins Bücherkiste hat Nachwuchs erhalten...