[Rezension] Beautiful Player - Christina Lauren

The Beautiful-Serie Band 03


ISBN: 978-3-95649-214-3
384 Seiten
Übersetzt von Mette Friedrichs
Preis: € 9,99 (D)
Erschienen am 10.08.2015



Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen


Will ist ein Frauenmagnet, nicht nur dass er genau weiß, was die Frauen wollen, er liebt diese auch und genießt die Zweisamkeit mit verschiedenen Damen. Bis er Hanna trifft, die ihn sofort in ihren Bann zieht.
Hanna ist ein Arbeitsmensch. Sie verlässt das Haus nur um zur Arbeit zu fahren oder einkaufen zu gehen. Dabei ist sie nicht unglücklich, sondern einfach ausgelastet. Als ihr Bruder Jasper auftaucht und Hanna nötigt, mehr Zeit außerhalb ihrer vier Wände zu verbringen, treibt er diese geradewegs in Wills Arme.

Zwei junge Menschen, eine atemberaubende Stadt und starke, leidenschaftliche Gefühle…

„Beautiful Player“ ist inzwischen der dritte Band der Romanreihe, der sich in diesem Fall mit Hanna und Will beschäftigt und den Zweien Leben einhaucht.

Das Cover ist genauso vielversprechend, wie der Klappentext. Alles wirkt ein wenig mysteriös und geheimnisvoll. Glücklicherweise findet der Leser auch genau diese Komponenten in dem Werk wieder, denn der Autorin ist in diesem Buch ein wunderbares Zusammenspiel aus Romantik und Erotik gelungen.
Im Mittelpunkt stehen halt die beiden Liebenden, die von der ersten bis zur letzten Seite sympathisch und authentisch wirken. Ihre Charaktereigenschaften sind herzlich und aufrichtig, was es leicht macht, sich ganz auf ihre Gefühle und Gedanken einzulassen. Abwechselnd schildern sie ihre Erlebnisse, die aufregend und emotionsreich dargestellt werden.

Wer die ersten beiden Bände nicht kennt, kann hier gefahrlos zugreifen, denn auch dieses Buch beinhaltet eine in sich abgeschlossene Erzählung. Ab und an tauchen ein paar Protagonisten aus den anderen Büchern auf, diese sind allerdings wenig bedeutend für diese reizende Liebesgeschichte.

Besonders positiv ist noch anzumerken, dass bei diesem Werk die erotischen Handlungen weder vulgär noch abstoßend wirken, sondern die Erzählungen sich harmonisch in das Gesamtwerk einfügen.

Fazit: Für Freunde von heißen Liebesgeschichten ein absolutes Muss!
Es bereitet einfach Freude, die beiden kennenzulernen und sie auf ihrem Weg zu begleiten. Es sind zwei wunderbare Protagonisten, die zusammen mit der Hintergrundgeschichte ein perfektes Ensemble bilden und so für ideale Unterhaltung sorgen.
Mir persönlich hat dieser Band der Reihe am besten gefallen. Deshalb kann ich es bedenkenlos empfehlen.

Mehr Informationen über das Buch findet ihr auch auf der Verlagsseite.
Das Buch bei Amazon.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] New York Bastards - K.C. Atkins

[Gast-Rezension] Weltenriss - S.E. Grove