[Rezension] LEGO® NINJAGO™. MORROS GEISTER

Verlag: Ameet
ISBN: 978-3-946097-06-8
Hardcover mit 64 Seiten
FORMAT: 14,8×21,2 cm


Unsere Bewertung: 5 von 5 Sternen

Klappentext:
Die Geister sind los!
Die Ninja müssen sich einer neuen Gefahr stellen. Der ehemalige Meister der Winde ist zurückgekehrt und plant mit seinen Geistern Ninjago einzunehmen. Mit der Hilfe einer neuen Superkraft namens Airjitzu wollen die jungen Kömpfer den Anführer der Geister aufhalten.

Ein weiteres Abenteuer beginnt und nimmt den Leser mit auf eine gefährliche Reise, dessen Ausgang noch Ungewiss ist!

Das Design des Buches:
Das Werk ist genauso wie sein Vorgänger "Meister der Elemente" im aufwendigen Hardcover-Format angefertigt. Auf 64 farbigen Seiten wird die Geschichte lebensnah und anschaulich beschrieben. Die Schriftgröße ist sehr angenehm, nicht zu groß, aber auch nicht zu klein. Gerade die Erstleser werden mit der guten Mischung aus Bildern und Texten eine leichte Kost entdecken, die sich einfach zu lesen lohnt.

Was ist besonders an dem Werk:
Wie bei "Meister der Elemente" wird auch hier wieder eine ganz besondere Einführung in die Handlung vorgenommen, denn die bösen Geister werden zunächst genau beschrieben. So hat der junge Leser gleich die Möglichkeit, sich mit den Protagonisten zu beschäftigen und sich die Gegner der Ninjago vorzustellen. In einem abschließendem Glossar werden zusätzlich die Helden noch einmal genau vorgestellt.

Zur Handlung:
Die Geschichte bietet viel mehr, als sie zunächst den Eindruck macht. Denn genauso wie im wahren Leben werden auch hier natürliche Probleme auf den Tisch gebracht. Hier ist es die Wasserknappheit. Ehe es zu ihrer eigentlichen Aufgabe kommt, müssen die Ninjago erst ein Dorf vor dem Verdursten retten. Diese, und noch ein paar andere Kleinigkeiten, lassen das Werk realistisch erscheinen, denn neben den Fantasieaspekten, kehrt so auch ein wenig die "normale Welt" in die Handlung ein. So fällt es wirklich leicht, sich auf die Erlebnisse einzulassen.

Meine Meinung:
Die Erzählung ist erneut sehr  unterhaltsam und kindgerecht gestaltet. Auch für mich als Mutter bietet es interessante Lesemomente, denn die Geschichte für die Kleinen ist aufregend und dramatisch beschrieben. Außerdem gefällt mir das Design sehr gut. Es ist handlich, schmutzabweisend und praktisch. Ich kann das Buch auch bequem in meiner Handtasche mitnehmen, so dass mein Kind das Buch z.B. im Wartezimmer beim Arzt oder in anderen Situationen lesen kann. Die Geschichte selbst beschreibt Kämpfer, die sich für das Gute einsetzen, damit werden zusätzlich positive Werte vermittelt. Das alles macht mir deutlich, dass ich mit der Wahl des Buches genau das Richtige gefunden habe und ich meinem Kind so gute und fantasievolle Unterhaltung schenken kann.

Das meint mein Sohn Jonas (11 Jahre):
Auch das Buch hat mir gut gefallen. Es ist toll, die Ninjagos in Aktion zu erleben. Die Bilder finde ich klasse. Das macht es mir leicht, mir die Ninjas vorzustellen. Es ist auch toll, dass die Bilder in Farbe sind. So ist es noch viel lebendiger. Die Geschichte ist spannend und besonders Zane hat mir hier gefallen. Ich freue mich schon auf das nächste Buch.

Gesamtfazit:
Erneut dürfen wir dem Werk die volle Punktzahl vergeben. Es ist eine bildliche und farbenfrohe Erzählung, die nicht nur die Jüngsten begeistern wird. Die Handlung ist zusätzlich spannend gestaltet, so dass es wirklich schwer fällt, das Buch zur Seite zu legen. Außerdem wird hier eine  ideale Mischung aus Text und Bild verwendet, so dass es auch den jüngsten Lesern leicht fallen wird, sich der Geschichte anzunehmen.


Wenn ihr mehr über das Buch erfahren wollt, dann schaut doch einfach mal auf der Seite des Verlags vorbei. Oder lest Euch meine Verlagsvorstellung durch. Vielen Dank.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Mein Dilemma bist du - Cristina Chiperi

[Info] Merlins Bücherkiste hat Nachwuchs erhalten...