[Rezension] Evil Intentions - Nadine Erdmann

Fateful Future 3.0

Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 245 Seiten
Dateigröße: 802 KB
Ab 14 Jahren


Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen


Ein neues Abenteuer wartet auf Jemma, Jamie, Zack & Co.

Während Zack, Charlie, Will und Ned den Geburtstag der Zwillinge planen, kommt es zu einem schrecklichen Überfall auf die Familie Bennett. Jemma und Jamie schweben in großer Gefahr und auch für ihren Vater wird es brenzlig. Doch glücklicherweise haben die Kids erneut einen Plan, wie sie es hoffentlich alle heil aus der Angelegenheit herausschaffen. Doch dafür müssen sie zusammenhalten und erneut beweisen, dass sie als Team agieren. Denn nur so können sie gegen die Bösen gewinnen...

Die dritte Geschichte um die liebenswerten Zwillinge Jamie und Jemma startet dieses Mal auf der realen Ebene und wirft das Leben aller Beteiligten aus der Bahn.

Ohne zu viel von der Handlung zu verraten, sei aber gesagt, dass dieses Buch zwar ohne neues Cybergame auskommt, doch dafür nicht minder interessant ist, denn hier werden einige sehr große emotionale Dinge aufgearbeitet und eine neue Figur wird in den Cast mit aufgenommen. Außerdem wird in diesem Werk eine wunderbare Dynamik entwickelt, die für Glaubwürdigkeit und Lebendigkeit steht.

Die Erzählung ist wie gewohnt fesselnd und aufregend gestaltet. Die jungen Protagonisten entwickeln sich weiter, bleiben aber ihrer Persönlichkeit treu. Wer also die ersten beiden Bände kennt, wird auch in diesem Band ganz schnell wieder mit den Charakteren vertraut sein. Dafür sind die Jugendlichen einfach viel zu sympathisch und authentisch.

Mir persönlich gefällt diese Buchreihe unglaublich gut, denn hier stimmt einfach das Gesamtkonzept. Die Handlung ist sehr spannend und dramatisch gestaltet. Durch Jamie und sein Gebrechen, aber auch durch Ned und seinen Bioroboter-Körper, wird eine dramatische Note eingebracht, die für viel Mitgefühl sorgt. Die süße Beziehung zwischen Jamie und Zack ist ein weiterer großer Reizpunkt, der mich an die Seiten bannt, denn ich kann regelrecht mit ihnen mit fiebern und bangen. Aber auch die neue Protagonistin Charlie konnte mich sofort begeistern. Sie ist so herrlich frisch und natürlich, dass es mir ganz leicht gefallen ist, sie in mein Herz zu schließen.

Fazit: Dies ist der dritte Band der Reihe und es ist ganz klar von Vorteil, die ersten Bände zu kennen. Doch auch ohne diese Vorkenntnisse wird der Leser hier eine spannende Geschichte erleben, die für ideale Unterhaltung sorgt. Das Werk ist aufregend, dramatisch und sehr gefühlvoll gestaltet. Die Charaktere sind stimmig und der Spannungsbogen sehr hoch. Also alles in allem kann ich das Buch bedenkenlos empfehlen und meine große Vorfreude auf den vierten Teil der Reihe aussprechen.

Weitere Informationen über die Werke von Nadine Erdmann findet ihr auch auf der Autorenseite. Schaut doch einfach mal vorbei. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall!


Das Buch bei Amazon!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Royal Wedding - April Dawson

[Rezension] So was passiert nur Idioten. Wie uns. - Sabine Schoder