[Rezension] Wer will schon einen Rockstar? - Kylie Scott

Band 02 der Romanreihe


Verlag: Egmont-Lyx
Erschienen am 02.04.2015
Taschenbuch mit 384Seiten
ISBN: 978-3-8025-9504-2
Preis: € 9,99 (D)



Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen


Anne Rollins ist wie vor den Kopf gestoßen. Ihre Mitbewohnerin hat sie Knall auf Fall mit vielen Schulden sitzen gelassen. Nun steht sie vor dem Nichts. Ihre Nachbarin überredet sie deshalb, den Kopf nicht hängen zu lassen und stattdessen den Abend mit zu einer Party der legendären Stage-Dive-Band zu kommen. Nach einigem zögern lässt sich Anne auf die Party ein und muss sich anschließend eingestehen, dass diese Nacht ihr ganzes Leben verändert hat, denn dort lernt sie Mal kennen, den charmanten und attraktiven Drummer der Musikgruppe.

Überaus witzig und romantisch beschreibt Kylie Scott in ihrem zweiten Teil der Romanreihe eine außergewöhnliche Freundschaft, die sich ganz langsam zu Liebe wandelt und so für sehr unterhaltsame Lesestunden sorgt.

Auch in diesem Teil nehmen einige bekannte Gesichter ihren Platz ein. So kann der kundige Leser sich auf ein Wiedersehen mit Ev und David freuen, die sich in dem ersten Teil „Kein Rockstar für eine Nacht“ kennen und lieben gelernt haben. Allerdings sind sie eher zweitrangig, denn eigentlich dreht sich in diesem Werk alles um Anne, die aus ihrer Sicht die Erlebnisse beschreibt und durch ihre persönliche und amüsante Art und Weise den Leser regelrecht bezaubert.

Anne und Mal sind zwei besondere Charaktere, die sich nur schwer in eine Schublade stecken lassen. Während Anne eher der besonnene und nachdenkliche Teil ist, bildet Mal das genaue Gegenteil. Er ist impulsiv und kindisch, dabei aber sehr liebenswert. Durch seine komischen Momente bringt er nicht nur Anne regelmäßig aus der Fassung. Auch der Leser kann herzhaft mit lachen und sich prächtig amüsieren.

Die Geschichte entwickelt sich in einem sehr angenehmen und nachvollziehbaren Tempo. Schon nach wenigen Seiten ist es einfach, sich Anne bildlich und lebendig vorzustellen. Es ist leicht, sich auf die Emotionen und Handlungen einzulassen. Außerdem schafft es Kylie Scott immer wieder, den Leser zu überraschen. Sie hat eine fantastische Kombination aus Romantik und Dramatik kreiert, die von der ersten bis zur letzten Seite für gute Unterhaltung sorgen.

Fazit: Auch wenn es anfänglich recht schlicht und einfach wirkt, so hat diese Geschichte viel mehr Tiefgang, als es zunächst den Anschein hat. Mal und Anne müssen mit verschiedenen familiären Angelegenheiten lernen zurecht zu kommen und bilden zusammen ein fantastischen und reizendes Paar. Es bereitet einfach Freude, die beiden in Aktion zu erleben und sich auf diese Liebesgeschichte einzulassen. Ich freue mich bereits sehr auf den dritten Band, der voraussichtlich im Herbst 2015 ebenfalls beim Egmont-Lyx-Verlag erscheinen soll.

Weitere Informationen über das Buch erhaltet ihr auch auf der Verlagsseite!
Das Buch bei Amazon.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Information] Ankündigung Adventskalender

[Rezension] Die Farben im Spiegel - Deniz Selek