[Rezension] This Song Will Save Your Life - Leila Sales


Verlag: Kosmos
Alter: ab 14 Jahren
320 Seiten
ISBN: 978-3-440-14629-3
Preis: € 14,99 (D)



Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen


Elise Dembowski ist 16 Jahre alt und lebt leider das Leben einer Außenseiterin. In der Schule wird sie gemobbt, muss ständig mit neuen Gemeinheiten ihrer Mitschüler rechnen und kann sich nur sehr selten wohlfühlen und freuen. Bis es sie fast zum Äußersten treibt. Doch dann kommt alles ganz anders, denn während ihrer nächtlichen, einsamen Spaziergänge lernt Elise den Undergroundclub START kennen. Schnell taucht sie in die Welt ein und lässt sich von der Dynamik mitreißen. Das fällt ihr auch ganz leicht, denn die Musik bewegt sie, die Besucher sehen einfach nur Elise in ihr, ohne Hintergedanken und der junge DJ Char erreicht gleich ihr Herz. Mit einem Mal merkt Elise, dass doch mehr in ihr steckt, als es den Anschein hat. START verändert ihr Leben. Doch was passiert, als ihr nächtliches Treiben mit ihrem Schulalltag kollidiert?

Autorin Leila Sales beschreibt mit ihrem Werk „This Song Will Save Your Life“ einen sehr sensiblen, zeitgleich aber auch ereignisreichen Roman, der sich leicht liest und durch eine bewegende Handlung den Leser ganz in seinen Bann schlägt. Es ist ein Buch, das nicht nur für Jugendliche geschrieben wurde, denn auch der Erwachsene wird hier zum Nachdenken animiert.

Im Mittelpunkt dieser Geschichte steht Elise, die die Ereignisse aus ihrer Sicht beschreibt und den Leser authentisch mit in ihre Welt nimmt. Elise ist ein Mensch, der wenig Freude hat. Immer wieder muss sie erkennen, dass andere ihr nicht gut tun, regelmäßig muss sie miterleben, wie Mitschüler sie hänseln und mobben. Dabei wünscht sie sich nur Freunde. Aber seit Jahren ist sie schon einsam und traurig. Sie beschreibt sich selbst als eloquent und frühreif. Damit trifft sie den Nagel auf den Kopf. Sie ist eine interessante Person, die durch ihre herzliche Art jeden Leser erreicht.

Die Geschichte beginnt langsam und mitfühlend. Gleich nach den ersten Seiten wird deutlich, was für ein Mensch Elise ist und mit welchen Sorgen sie zu leben hat. Die Schriftstellerin verdeutlicht mit lebendigen und realistischen Worten eine bildliche Kulisse, die fesselt und verzaubert.

Die Handlung wird niemals rosa-rot oder übertrieben dramatisch erzählt. Vielmehr ist der Autorin ein leichter, wunderbarer Kontrast zwischen dem neuen, musikalischem Leben und dem tristen Alltag in der Schule gelungen. Die Charaktere sind stimmig und komplex, die Idee hinter dem Konzept logisch und aufrichtig. Elises Gefühlswelt ist stets präsent und lässt so viel Raum fürs mit fiebern und bangen.

Fazit: Eine wunderbare Geschichte, die den Leser packt und mitreißt!
Elise ist bezaubernd ehrlich, ihre Darstellung tragisch dynamisch und die Handlung spannend und aufregend. Der Autorin ist ein ideales Lesevergnügen für Jung und Alt gelungen, dass sich auch mehrmals lesen lässt. Von mir gibt es eine große Leseempfehlung.

Mehr Informationen über das Buch erhaltet ihr auch auf der Verlagsseite!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Fire in you - J. Lynn

[Rezension] Einzig - Kathryn Evans