[Rezension] Driven - K. Bromberg

Neue Serie bei Merlins Bücherkiste

Geliebt  (Band 03)


Verlag: Heyne
Taschenbuch mit 608 Seiten
ISBN: 978-3-453-43808-8
Preis: € 8,99 (D)
Erscheinungstermin: 9. März 2015



Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen


Es dauert lange, bis Colton den schweren Unfall, den er auf der Rennstrecke erlebt hat, ausgestanden hat. Nicht nur die Genesung macht ihm dabei zu schaffen, auch seine Gefühle für Rylee drehen durch. Außerdem wird er mit einer weiteren schockierenden Nachricht konfrontiert, die ihn vollkommen aus der Bahn wirft.
Für Rylee ist es nicht einfach, erst der Unfall und schon steht das nächste große Dilemma auf dem Programm. Ihre Emotionen fahren Achterbahn, denn kein anderer Mann hat sie so in der Hand, wie der charmante Rennfahrer Colton Donovan. Doch wird es für sie ein Happy End geben?

Colton und Rylee erleben in diesem Band was es heißt, einen anderen Menschen bedingungslos zu lieben…

Schon am Ende des letzten Teils ist es für den kundigen Leser klar, dass nun die Fortsetzung einfach folgen muss, denn zu groß ist der Suchtfaktor, der sich durch den wahrhaft grausamen Cliffhanger aufgebaut hat. Glücklicherweise wird der Leser hier relativ schnell erlöst, denn die Geschichte beginnt zwar mit dem Unfall und den Folgen der Katastrophe, doch wendet sie sich bald auch anderen Themen zu, die zu einer längst überfälligen Aufarbeitung von Coltons Vergangenheit führt.

Die Geschichte setzt also nahtlos an das Ende des zweiten Teils an. Wer das Buch allerdings nicht kennen sollte, könnte hier einige Probleme haben, sich ganz auf Colton und Rylee einzulassen. Der Fan hingegen wird hier schnell in die richtige Stimmung zurück versetzt und kann sich ganz auf Rylee und ihre große Liebe freuen.

Colton ist ein Mann, der sich nur schwer packen lässt. Seine Dämonen haben ihn bisher immer wieder beherrscht. Das soll auch gerade zu Beginn dieser Geschichte wieder der Fall sein, doch irgendwann schafft er es, sich auf Rylee zu zubewegen und ihr zu vertrauen. Es ist einfach großartig, diese Wandlung mitzuerleben, denn Colton gibt dem Wort Romantik eine ganz neue Bedeutung. Gerade zu Beginn ist noch viel Dunkelheit zu erkennen, die sich aber nach und nach vertreiben lässt. Aus Colton erwacht ein ganz neuer Mensch, der aber zu seiner bisherigen Figur perfekt passt. Alles ist stimmig und die Autorin hat es hervorragend geschafft, seiner Persönlichkeit diese Leichtigkeit einzuverleiben, die für glaubhafte Unterhaltung steht.
Rylee muss sich auch verändern, schließlich wandelt sich der Mann an ihrer Seite ebenfalls. Sie ist stärker und mutiger, trotz ihrer zahllosen Rückschläge. Auch in diesem Buch wartet ein weiteres Trauma auf sie, dessen sie aber trotzt und den Lesern verdeutlicht, was wirklich in ihr steckt. Sie ist ein toller Charakter, der einfach hervorragend zu dem komplexen Colton passt.

Die Handlung ist recht einfach gehalten. Natürlich geht es fast ausschließlich um die Liebe zwischen den beiden Protagonisten. Doch immer wieder schafft es K. Bromberg etwas Tiefgang mit einzubauen. Wenn es um die Arbeit mit Rylees „Jungs“ im Heim geht, wenn Coltons Erinnerungen zurückkommen oder wenn sie selbst ihres verlorenen Kindes gedenkt, wird schnell klar, wie starke Gefühle hier zusammen kommen. Es fällt wirklich schwer, als Leser nicht selbst in Tränen auszubrechen, so klar und lebendig werden die Ereignisse beschrieben.

Es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen!
Einmal angefangen, lässt es einen nicht mehr los!

Fazit: Wer sich auf die Liebesgeschichte um Colton und Rylee einlässt, wird mit diesem finalen Band nur belohnt werden. Die Handlung ist herzzerreißend, die Liebe zwischen den beiden fühlbar und die Dramatik authentisch. Für Freunde des Genres kann es kaum romantischer zu gehen, denn hier werden alle Registerkarten für Gänsehaut- und Tränenmomente gezogen. Großartiges Kino!
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und die Vorfreude auf weitere Werke der Autorin.

Mehr Informationen über das Buch gibt es auch auf der Verlagsseite!
Das Buch bei Amazon.

Bücher aus der Reihe
Driven – Verführt
Driven – Begehrt
Driven - Geliebt

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Fair Catch - Liora Blake

[Rezension] The Contract - Melanie Moreland