[Rezension] Eleanor & Park - Rainbow Rowell

Quelle: Verlagsseite

Hardcover mit 368 Seiten
Erschienen: 2. Februar 2015
ISBN: 9783446247406
Preis: € 16,90 (D)



Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen


1986: Eleanor ist neu an der Schule und genauso wie Park eine Außenseiterin. Gleich an ihrem ersten Tag muss sie feststellen, dass es schwer werden wird, Freunde zu finden oder gar Anschluss zu erhalten. Aber dann lernt sie Park kennen, der ihr als einziger einen Sitzplatz im Bus zur Verfügung stellt. Doch dieser scheint ebenfalls von ihr genervt zu sein. Sie reden nicht miteinander, scheinen sich oberflächlich zu ignorieren, doch sind sie sich beide der täglichen Fahrten zur Schule sehr bewusst. Jedes Mal, wenn Park ein Comic liest, schaut Eleanor ihm über die Schulter und irgendwann lässt er sie mitlesen. Nach und nach lernen sie sich immer besser kennen und verlieben sich ineinander. Gegen jede Vernunft und immer mit der Angst im Nacken, dass es Konsequenzen haben wird, verbringen sie Zeit zusammen. Wird es für immer sein? Hat ihre junge Liebe eine Chance?

Die amerikanische Autorin Rainbow Powell hat mit diesem Werk ihr Jugendromandebüt geschrieben.


Wenn ihr mehr über das Buch oder die Rezension erfahren wollt,
dann folgt doch einfach dem Link nach

Media-Mania gibt es auch bei Facebook!

Kommentare

  1. Ein weiteres tolles Buch von Rainbow Rowell ist Fangirl. Ich liebe es einfach. Wenn du Lust und Zeit hast schau dir doch meine Rezi dazu an. http://bergausbuechern.blogspot.co.at/2015/09/rezension-fangirl-von-rainbow-rowell.html

    LG
    Anna http://bergausbuechern.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Fire in you - J. Lynn

[Rezension] Für uns macht das Universum Überstunden - Meredith Walters