[Rezension] Das kleine große Glück - Lucy Dillon

Gastrezension: Buchrättin


Verlag: Goldmann
Taschenbuch mit 544 Seiten
ISBN: 978-3-442-48217-7
Preis: € 8,99 (D)
Erscheinungstermin: 15. Dezember 2014


Bewertet mit: 4 von 5 Sternen


Welche 100 Dinge bedeuten für dich dein Leben?

Die Geschichte beginnt mit  dem Prolog und einer kurzen Szene aus der Vergangenheit von Gina. Sie befindet sich in einer Arztpraxis und bekommt schlechte Nachrichten.

Die eigentliche Geschichte wird dann aber einige Jahre in der Zukunft, 2013 erzählt. Als Leser konnte ich da schon ein wenig aufatmen, denn ist klar, dass zumindest die Krankheit, die Gina wohl hat, geheilt werden kann.

Wird im Prolog noch von ihrem Verlobten gesprochen, ist Gina hier nun allein in einem großen Haus, das sie selbst renoviert hat.

Sie ist frisch umgezogen, umgeben von Kartons. Kartons, die Dinge aus ihrer Vergangenheit beinhalten.

Ein kleines Detail, das mir wirklich gut gefiel, waren die Kapitelüberschriften. Wie hängt das nun zusammen? Im jedem Kapitel ist von einem Gegenstand aus den Kartons die Rede.

Gina hat nämlich beschlossen, nur 100 Gegenstände aus ihrem vorherigen Leben aufzuheben.

Und diese werden nun im Kapitelbeginn erwähnt und sie erinnert sich jeweils an die Szenen in ihrem Leben, in denen dieser Gegenstand eine Rolle spielte.

Frisch geschieden, ein neues Haus, voller Kartons mit Dingen, eines Lebens, das vergangen ist. Zeit aufzuräumen und einfach neu zu beginnen. Aber mit 100 Gegenständen als Erinnerung an das vergangene Leben, aber ansonsten ohne zu viel Ballast für das neue Leben, das vor ihr liegt.

Das fand ich eine tolle Idee.

Die Perspektiven in der Geschichte wechseln in jedem Kapiteln und springen in der Zeit und Vergangenheit und Zukunft von Gina hin und her.  Das Buch liest sich locker und leicht. Wobei es mir manchmal etwas viel war mit den Sprüngen hier, das fand ich manchmal etwas verwirrend.

Welche 100 Dinge bedeuten für dich dein Leben? Ein Roman über ein Leben, erzählt an 100 Dingen. Ungewöhnlich und gut zu lesen.

Mehr über das Buch erfahrt ihr auch auf der Verlagsseite.
Das Buch bei Amazon.

Vielen Dank Buchrättin, für diese Rezension und Deine Unterstützung!

Kommentare

  1. Sehr schöne Rezension! Das Buch lese ich als nächstes :-)
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] No Doubts 1 - Whitney G.

[Rezension] Ein Kinderspiel - Mila Roth