[Rezension] Der Besuch – Antje Damm

Kinderbuch / Gastrezension: Buchrättin


Verlag: Moritz Verlag
Bilderbuch mit 36 Seiten
Pappband in Fadenheftung
Preis: € 12,95 (D)
ISBN 978-3-89565-295-0
ab 4 Jahre


Bewertet mit 5 von 5 Sternen


Elise ist eine ältere Frau, die ganz allein in ihrem Haus lebt. Sie hat vor allem Angst, sogar vor Bäumen. Das ist auch der Grund, warum sie nie ihr Haus verlässt. Und dann passiert es eines Tages.

Durch das Fenster fliegt ein Papierflugzeug herein. Und dann klopft es an der Haustür. Wer kann das sein?

Die Zeichnungen finde ich sehr ungewöhnlich. Die wirken wie eine Art Fotokollage. Es sieht aus wie ein Foto, das mit Zeichnungen versehen wurde.


Anfangs sind die Bilder schwarz –Weiß. Es gibt keinerlei Farbe in den Bildern. Das spiegelt aber auch die Stimmung in dem Buch sehr gut wieder. Elise, die ganz allein ist, vor allem Angst hat. Und dann passiert es. Das Papierflugzeug fliegt durch das Fenster ins Haus. Und am nächsten Tag klopft es an der Tür und ein kleiner Junge fragt nach seinem Flugzeug. Er bringt nun Farbe in die Zeichnungen und in Elise Leben.

Die Botschaft fand ich sehr schön und ich denke auch die Kleinen Mitleser werden das hier sehr gut verstehen.

Die Einsamkeit und Angst von Elise verschwinden und die Farben bringen ihr Hoffnung.

Ein tolles Bilderbuch, das auch nach dem Lesen oder auch währenddessen zum Diskutieren und Reden einlädt.

Ein wenig über das Leben philosophieren schon mit kleinen Kindern.

Der Besuch, der Elises Leben verändert und ihr Hoffnung und Farbe bringt.

Ein richtiger Bilderbuchschatz.


Weitere Informationen zum Buch findet ihr auch auf der Verlagsseite!
Vielen Dank Buchrättin, für die Gastrezension und Deine Unterstützung.


Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] 66 Bücher, von denen alle sagen, dass du sie gelesen haben musst... - Alexandra Fischer-Hunold

[Rezension] No Doubts 1 - Whitney G.