Winterzauber wider Willen - Sarah Morgan *****


ISBN: 978-3-95649-076-7
Taschenbuch mit 384 Seiten
Preis: € 9,99 (D)



Kayla hasst alles, was mit Weihnachten zu tun hat. Am liebsten möchte sich die PR-Managerin in ihrem New Yorker Appartement einschließen und erst wieder herauskommen, wenn die grässliche Zeit vorüber ist. Alles erinnert sie an ihre Kindheit, die mit viel Zurückweisung und Einsamkeit verbunden war.
Als sich die Möglichkeit für einen großen Auftrag ergibt, der ihre Arbeitszeit über die Weihnachtstage beansprucht, sagt Kayla sofort zu. Eine einsame Blockhütte in einem verschneiten Vermonter Skiort wartet dort auf sie, deren Besitzer eine große Werbekampagne benötigen. Für Kayla scheint das die Gelegenheit zu sein, alles hinter sich zu lassen und dem Weihnachtstrubel zu entfliehen.

Doch falsch gedacht, denn schon bei ihrem ersten "Meeting" muss sie feststellen, dass sie in der Weihnachtshochburg der Familie O'Neil gelandet ist. Lebkuchenmänner, Tannenbäume und Mistelzweige erwarten sie und stoßen sie somit ungeahnt in ein riesiges Gefühlschaos. Denn nicht nur die Erinnerungen an ihre verdrängte Vergangenheit kommt wieder hoch, auch hat sie sich ein wenig in den ältesten Sohn der Familie und zeitgleich ihren Auftraggeber Jackson verliebt...

"Weihnachten wider Willen" ist der Auftakt zu einer Romantik-Trilogie aus der Feder von Sarah Morgan, die in dieser Reihe alle O'Neil-Brüder an die Frau bringt. Dieser Band beleuchtet zwar die Liebesgeschichte von Kayla und Jackson, doch auch die anderen Charaktere der nächsten Werke werden bereits in die Erzählung integriert. Das Buch beinhaltet eine in sich abgeschlossen Handlung, weist aber bereits auf die nächsten möglichen Beziehungen hin.

Kayla ist die junge Protagonistin, um die sich die Geschichte dreht. Sie ist der Dreh- und Angelpunkt und bildet mit ihren Gefühlen den Grundpfeiler für diese Handlung, denn Weihnachten im Kreis der Familie ist für Kayla ein wahrgenommener Alptraum. Nie hat sie sich dazugehörig gefühlt. Von der eigenen Familie ausgestoßen, musste sie lernen, alleine in der Welt zurecht zu kommen. Doch gerade an Weihnachten fällt es der 28 -jährigem Karrierefrau entsprechend schwer. Als sie in dem malerischen Ort Crystal Snow ihren Job annimmt, muss sie erkennen, was es bedeutet, keine Familie zu haben. Sie sieht die glücklichen Menschen, die die O'Neils ausmachen und spürt deutlich, dass sie nie einen solchen Platz einnehmen wird. Schon beim Gedanken daran wird das Herz schwer. Vielleicht ist auch das ein Grund, warum kaum ein Auge bei dieser romantischen Erzählung trocken bleiben wird.

Natürlich ist auch Jackson ein sehr wichtiger Part in der Handlung. Schon nach wenigen Momenten schafft er es hinter Kaylas Fassade zu blicken. Er hat sich fest vorgenommen, der jungen Frau ein paar unbeschreibliche Tage zu bieten und verliebt sich dabei unsterblich in sie. Ganz langsam kommen sie sich näher, immer darauf bedacht, dass Kayla unter zu viel Nähe zusammenbrechen könnte. Es bereitet Freude zu lesen, wie die beiden sich kennen und lieben lernen. Diese kleinen Hoffnungsschimmer geben dem Werk einen besonderen Reiz und bilden den passenden Kontrast zu der sonst sehr emotionalen Erzählung.

Die Geschichte selbst liest sich wunderbar leicht. Es ist herrlich, diese kleinen Besonderheiten über Kaylas Leben zu erfahren und ihre Veränderung hautnah mitzuerleben. Sowohl sie, als auch Jackson sind beide äußerst sympathische Charaktere, die der Geschichte durch ihre liebenswerte Art und Weise eine herrliche Dynamik vermitteln.

Fazit: Wer bei diesem Buch nicht zum Taschentuch greifen muss, hat einfach kein Herz. Hier werden alle romantischen Karten auf einmal gezogen, ohne dabei kitschig oder albern zu klingen. Ganz im Gegenteil, es ist eine Geschichte, die wärmt und den Leser positiv aus der Handlung entlässt. Eine Geschichte, die perfekt in Weihnachtsstimmung versetzt und durch eine hinreißende Lovestory zum Mitfiebern und Weiterlesen animiert. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine große Leseempfehlung!

Weitere Informationen zum Buch findet ihr auch auf der Verlagsseite!
Oder lest Euch weitere Rezensionen zum Buch bei Blogg dein Buch durch. 
Vielen Dank!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Deadly Ever After - Jennifer L. Armentrout

[Rezension]Codename E.L.I.A.S. - Mila Roth