Die Begegnung - Mela Wagner *****

RESTART Band 1


Preis: € 3,99 (D)
eBook mit ca. 375 Seiten
Format: Kindle Edition
Infos auf der Autorenseite



Vor zehn Jahren musste sich Leni entscheiden. Vollkommen überfordert, ließ sie sich damals zu einer Abtreibung überreden, doch damit gab die damals 17-jährige auch ihr eigenes Leben auf. Sie verschwand aus Wien und zog nach Amerika. Menschliche Kontakte mied sie und versuchte durch Professionalität und Karriere im Job einen Ausgleich zu ihrem traurigen und einsamen Leben zu finden.

10 Jahre später: Lena ist zurück in Wien und inzwischen eine erfolgreiche Karrierefrau. Seit fünf Jahren versuchen sie und ihr Mann ein Kind zu empfangen, doch Lena wird partout nicht schwanger. Da es nicht an körperlichen Beschwerden liegt, hat ihre Ärztin sie an einen Psychologen überwiesen, der sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Durch den Therapeuten aufgefordert, nimmt Lena an einem Klassentreffen teil. Dort trifft sie auf ihre Jugendliebe Paul, den sie seit dem Schwangerschaftsabbruch nicht mehr wiedergesehen hat. Mit einem Mal erwachen ihre Gefühle zum Leben, doch will sie hartnäckig dagegen ankämpfen. Sie redet sich ein, keine Freude oder Liebe empfinden zu dürfen, schließlich lastet der Tod ihres ungeborenen Kindes auf ihren Schultern. Leider hat Lena nicht mit der Hartnäckigkeit von Paul gerechnet, der sich in den Kopf gesetzt hat, Lena wieder zum Lachen zu bringen und ihr zu zeigen, welche Person sie früher einmal gewesen ist…

„RESTART – Die Begegnung“ ist der erste von zwei Teilen, in denen sich Autorin Mela Wagner mit der Liebe zwischen Lena und Paul beschäftigt. Ihre junge Beziehung hat sie geprägt und verändert. In der Gegenwart müssen die beiden erst neu lernen, sich wieder zu vertrauen. Gibt es für Lena überhaupt Hoffnung auf ein fröhliches und zufriedenes Leben?

Dieser Roman lässt sich nur schwer in eine Kategorie stecken, denn diese Geschichte ist sehr vielschichtig und umfangreich. Zum einen gibt es hier den dramatischen Aspekt der Abtreibung und die daraus resultierenden Trauer, mit der Lena zurechtkommen muss. Dann den romantischen Bereich, der das Wiedertreffen mit Paul und ihre langsam neugeweckte Freundschaft beinhaltet. Hierbei geht es aber nicht nur um den leidenschaftlichen Anteil, sondern hauptsächlich um die Verarbeitung alter Wunden und das langsame Umdenken von Lena.
Lena ist ein sympathischer Charakter, die durch ihre depressive Ader schnell das Interesse des Lesers weckt. Ihre Gedanken sind während der gesamten Handlung präsent und vermitteln einen glaubwürdigen Eindruck. Besonders der Zwiespalt, der durch die ständigen Fragen des Therapeuten geweckt wird, macht deutlich, wie tief ihre Trauer vergraben ist. Zunächst sträubt sie sich noch, doch irgendwann spürt sie die seelische Befreiung, die das Reden in ihr hervorruft.

Paul ist für die Handlung natürlich auch sehr wichtig, denn erst durch die Begegnung mit ihm wird Lena bewusst, was sie alles verloren hat. Er ist es auch, der sie an die Gefühle erinnert, die in ihr schlummern und geweckt werden wollen. Paul ist ein liebenswerter Mensch, der den perfekten Partner für Lena bietet. Zusammen bilden sie ein reizendes Paar, das für positive Momente in der sonst recht düsteren Geschichte bietet.

Die Handlung selbst ist gut durchdacht und bringt ganz langsam alle nötigen Hintergrundinformationen zutage. Natürlich ist am Ende des Buches noch einiges offen, das gewiss die Neugierde auf den nächsten Teil weckt und so für genügend Dramatik sorgt. Allerdings sollte angemerkt werden, dass der Leser ohne den nächsten Band das Gefühl hat, unvollständig aus den Erlebnissen entlassen worden zu sein. Nur zusammen bilden sie ein perfektes Ensemble, das für ideale Unterhaltung sorgt.

Fazit: „RESTART – Die Begegnung“ ist ein leidenschaftlicher und gefühlvoller Roman, der für aufregende Lesestunden sorgt. Durch zwei sehr intensive und liebenswerte Charaktere fällt es leicht, sich auf die Geschehnisse einzulassen und mit den beiden Protagonisten mit zu fiebern. Aber Achtung! Nur in Kombination mit dem nächsten Band geht das Konzept auf.
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine große Leseempfehlung!

Meine Rezension zum 2. Band folgt bald!
Alle Informationen zum Buch gibt es auch auf der Autorenseite.

Das Buch bei Amazon

Kommentare

  1. Das hört sich nach einer tiefsinnigen und vielschichtigen Liebesgeschichte an! Ich wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit!

    LG
    Mo

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Deadly Ever After - Jennifer L. Armentrout

[Rezension]Codename E.L.I.A.S. - Mila Roth