Die Liebesbotin der Königin - Bettina Pecha *****

Historischer Roman


Verlag: books2read
bei Amazon
Erscheinungsdatum:15.10.2014  
Preis: € 4,99 (D) - eBook


England, 16. Jahrhundert: Elizabeth ist gerade 13 Jahre alt, als sie von ihrem allein erziehenden Vater, dem Gutsherrn Ruscot, zu ihrer Tante Agnes geschickt wird. Dort soll sie unterrichtet und zur Dame ausgebildet werden. In den Hallen des Herrenhauses lernt Elizabeth, die von ihren Freunden nur liebevoll Lizzy genannt wird, unter anderem Catherine Howard kennen, die durch ihre Schönheit, aber auch ihre Naivität besticht. Während Lizzy sich weiterentwickelt und zu einer Frau heranreift, verschenkt sie ihr Herz an Tante Agnes Sekretär Francis. Catherine hingegen lebt ihre Leichtlebigkeit in vollen Zügen aus. Nicht nur Francis umgarnt die junge Frau. Auch alle anderen Herren können kaum die Finger von ihr lassen….

Als Catherine viel später die fünfte Ehefrau von König Heinrich VIII und damit zeitgleich die Königin von England wird, scheint sie damit endlich ihr Glück gefunden zu haben. Doch muss sie feststellen, dass ihr Herz für jemand ganz anderen schlägt. Sie bittet Lizzy zu sich an den Hof und fordert diese auf, ihre Liebesbotin zu werden. Keinem anderen Menschen vertraut Catherine mehr als ihrer Freundin aus Jugendtagen. Leider hat sie nicht mit dem Spiel der Intrigen gerechnet, das im Hintergrund gesponnen wird. Und während Catherine sich ihrer neuen Liebe entgegen sehnt, hat sie selbst ihr Leben verwirkt. Nur wie wird Lizzy in die ganze Angelegenheit hineingezogen? Und kann sie den Mauern des Hofes rechtzeitig entkommen?

Aus der Feder der deutschen Autorin Bettina Pecha entstammt dieser spannende und rasante historische Roman, der wunderbar die tatsächlichen Ereignisse der Vergangenheit und eine fantasievolle Geschichte vereint und so den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in Atem hält.

Jedem Leser, dem die Tudor-Dynastie ein Begriff ist, dürfte Catherine Howard  und ihr Schicksal bekannt sein. In diesem Werk wird ihr Leben in ein interessantes und nachdenkliches Licht gerückt, obwohl Lizzy die eigentliche Hauptfigur der Erzählung ist. Lizzy ist eine reizende Person, die für Ehrlichkeit und Freundschaft steht. Sie ist eine Figur, die das Gute in sich vereint. Vielleicht verliebt sich auch Captain Philipp Hamilton deshalb gleich bei ihrer ersten Begegnung in sie. Trotzdem soll es noch Jahre dauern, bis Hamilton Lizzy ehelicht und noch weitere Zeit soll verstreichen, ehe auch sie in Philipp ihren Lebenspartner entdeckt. Diese kleine Romanze am Rand der Geschichte verstärkt die positiven Gefühle, die durch Lizzys starke Persönlichkeit entstanden sind. Zusammen wirken sie harmonisch, wenn es auch dauert, bis beide Seiten sich öffnen und sich gegenseitig vertrauen.

Lizzy gerät später in einen Zwiespalt. Zum einen will sie ihre Freundin Catherine nicht verraten, doch weiß sie auch um das gefährliche Spiel, das die Königin dort treibt. Dadurch wird noch einmal beteuert, wie aufrichtig Lizzy die Freundschaft ist und wie viel Vertrauen sie selbst verdient hat. Sie ist eine tolle Person, die diese Geschichte und die geschichtlichen Ereignisse durch ihre Präsenz perfekt vollendet.

Besonders reizvoll ist es, noch einmal die Lebensgeschichte von Heinrich VIII Revue passieren zu lassen. Durch einen schnellen zeitlichen Rahmen, werden hier alle Höhepunkte zusammengefasst. Die Geschichte beginnt zu Zeiten Anne Boleyns und schildert die politischen, sowie sozialen Höhepunkte der damaligen Zeit. Bettina Pecha bringt es außerdem fantastisch auf den Punkt, dass nicht alle Bürger Englands mit den Entscheidungen ihres Königs einverstanden waren, sondern sie sich einfach fügen mussten. Keiner hätte es gewagt, dem König zu widersprechen. Zu groß war die Angst, den eigenen Kopf zu verlieren.

Fazit: Mit dem Roman „Die Liebesbotin der Königin“ ist Bettina Pecha eine großartige Geschichte gelungen, die sich leicht liest und die Vergangenheit herrlich in Szene setzt. Mit Lizzy erschafft sie eine lebendige Persönlichkeit, die das fantasievolle Konstrukt und die tatsächlichen Geschehnisse glaubwürdig kombiniert und so zu einer fesselnden Handlung zusammenfügt. Es fällt einfach schwer, das Buch auch der Hand zu legen, zu aufregend und spannend ist es, die Geschichte mitzuerleben und mit Lizzy zu bangen und zu hoffen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine große Leseempfehlung!

Weitere Informationen zum Buch findet ihr auch auf der Verlagsseite!
Vielen Dank Bettina Pecha für dieses tolle Buch.


Kommentare

  1. Hallo und guten Tag,

    netter Cover für einen historischen Roman.Da kommt schon mal was an Stimmung rüber.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Fire in you - J. Lynn

[Rezension] Für uns macht das Universum Überstunden - Meredith Walters