Hope Forever - Colleen Hoover *****


528 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-71606-2
Erschienen im Oktober 2014


Die 17-jährige Sky ist bei ihrer Adoptivmutter glücklich aufgewachsen. Doch sie führt ein einsames Leben, ohne eine Möglichkeit der Telekommunikation. Skys Mom hält nichts von Computern und Telefonen. Bisher wurde sie auch zu Hause unterrichtet, doch Sky möchte endlich eine normale Schule besuchen.
Als sie nach ihrem ersten Tag an der Highschool den attraktiven Dean Holder kennenlernt, muss sie sich eingestehen, dass er Gefühle in ihr weckt, die sie bisher nur für Hirngespinste aus irgendwelchen Erzählungen gehalten hat. Plötzlich fühlt sie sich zu ihm hingezogen und spürt, dass da mehr zwischen ihnen ist. Erinnerungen werden wach und ehe Sky sich versieht, steckt sie in einem großen Strudel aus Liebe und persönlichen Ängsten. Außerdem muss sie sich ihrer eigenen Vergangenheit stellen. Was sie dabei entdeckt, lässt sie ihr ganzes bisheriges Leben hinterfragen …

Nach der tragischen Geschichte um die beiden Liebenden „Will & Layken“ erzählt Autorin Colleen Hoover in ihrem neusten Werk „Hope Forever“ eine dramatische und mitreißende Handlung, die erneut zu Tränen rührt und den Leser von Anfang bis Ende gefangen nimmt.

Aus Skys Sicht werden die Erlebnisse hautnah beschrieben. Sie ist ein stolzer Charakter, der bisher durch Selbstständigkeit und Selbstvertrauen geglänzt hat. Sie hält nichts davon, ihre Persönlichkeit für andere Menschen zu verbiegen. Auch in der Schule will sie sich der Allgemeinheit nur bedingt anpassen. Die Schikanen, die sie dadurch erleiden muss, trägt sie mit Fassung und hoch erhobenen Hauptes. Dean Holder ist der passende Gegenpart zu Sky. Er ist beliebt, sieht gut aus und hat bereits eine dunkle Vergangenheit. Es ist wundervoll mitzuerleben, wie die beiden sich näher kommen. Die Funken sind regelrecht zu spüren und die Schmetterlinge im Bauch fahren Achterbahn.

Die Handlung um Sky ist glaubwürdig aufgebaut. Die düstere Stimmung wird regelmäßig durch kleine Lichtblicke aufgepeppt und macht damit aus diesem Werk einen wahren Page Turner. Es fällt wirklich schwer, das Buch auch nur eine Sekunde aus der Hand zu legen. Zu groß sind die Fragen, die während der Erzählung offenbart werden.

Was zunächst als Schuldrama beginnt, entpuppt sich schnell als eine melodramatische Geschichte. Die kleinen und großen Details, die sich hinter der eigentlichen Fassade verstecken, erblickt der Leser erst im Verlauf der Handlung. Doch wenn die ersten Türen durch Sky und Holder eingetreten worden sind, wird deutlich, wie groß das eigentliche Problem ist.

Fazit: Colleen Hoover hat es erneut geschafft, dass kein Auge beim Lesen trocken bleiben wird. Die traurige Erzählung um ein Mädchen, das voller Vertrauen in die Zukunft blickt, lässt niemanden in Ruhe. Fesselnd und mitreißend wird hier eine Geschichte beschrieben, die aufregend, romantisch und unglaublich dramatisch ist. Sky und Holder bilden ein ideales Paar, die für Hoffnung und Zuversicht stehen. Sie sind zwei Menschen, die bereits viele Tiefen im Leben durchgemacht haben und nun vor den nächsten großen Ereignissen stehen. Es ist ganz einfach, mit den beiden mitzuleiden und mitzufiebern. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Die Fortsetzung zu diesem Werk wird voraussichtlich im Frühjahr 2015 erscheinen und aus Holders Sicht die Erlebnisse schildern.

Weitere Informationen zu dem Buch findet ihr auch auf der Verlagsseite!

Ich wünsche Euch viel Freude beim Lesen.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Fair Catch - Liora Blake

[Rezension] The Contract - Melanie Moreland