Atemlos - M. Leighton *****

Addicted to you / Band 1 der Trilogie


Verlag: Heyne
Originaltitel: Bad Boy Trilogie. Down to You (1)
Taschenbuch mit 336 Seiten
ISBN: 978-3-453-41832-5
Preis: € 8,99 (D)
Erscheinungstermin: 14. April 2014


Olivia stammt aus einfacheren Verhältnissen. Sie kommt aus Salt Springs und hat dort auf der Farm ihres Vaters gearbeitet. Inzwischen ist sie in die Stadt gezogen, um dort ihren Collegeabschluss zu machen und wohnt bei ihrer reichen Cousine. Bei einer Junggesellinnenfeier lernt sie Cash kennen, den Besitzer eines Clubs. Er ist ein wahrer Bad-Boy. Sofort hat es zwischen ihnen gefunkt, doch Olivia will sich nicht noch einmal auf einen solchen Typen einlassen. Als sie morgens in ihrer Küche den Freund ihrer Cousine kennenlernt, kann sie es zunächst gar nicht glauben, denn der Mann sieht dem Clubbesitzer zum Verwechseln ähnlich. Das liegt daran, dass er der Zwillingsbruder ist. Er verkörpert alles, was Olivia an einen Mann mag, doch ist er bereits vergeben. Hin und her gerissen zwischen den beiden Männern, muss Olivia erst selbst erkennen, was sie sich vom Leben wünscht.

"Atemlos" ist der Auftakt zu einer Romanreihe um die beiden Liebenden Olivia und Cash, die sich in diesem Band kennen und lieben lernen.

Mit lebendigen und aufregenden Worten startet bereits das Abenteuer, das abwechselnd von beiden Hauptprotagonisten erzählt wird. Dabei ist es ganz einfach, sich vollkommen auf die Handlung einzulassen und Olivia und Cash verstehen zu können.
Sie sind zwei sehr unterschiedliche Charaktere. Während Olivia sich eigentlich nicht mehr auf so ein Leben an der Seite eines Bad-Boys einlassen möchte, weiß Cash ganz genau, was er will. Und zwar Olivia, die sich ziemlich ziert.

Die Geschichte ist äußerst bildlich und mit einer guten Portion Erotik aufgebaut. Schmetterlinge im Bauch, sowie die kleine dramatische Ader, die das Werk begleiten, werden nicht außer Acht gelassen. Durch eine verständliche Ausdrucksweise wird die Erzählung nicht durch spannend, sondern auch hinreißend beschrieben.

Wer diese Art von Romanen mag, wird "Atemlos" ganz gewiss lieben. Die Gefühle und Gedankengänge beider Charaktere sind während der ganzen Zeit präsent und bilden den roten Faden in der Handlung. Auch die begleiteten Komponenten der Erzählung sind gut ausgeschmückt und fügen sich ideal ein. Es wirkt zwar nicht unbedingt authentisch, doch durch viel Sympathie und zwei liebenswerten Protagonisten wird die Story zu einem wahren Suchtfaktor. Es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen.

Nach nur gut 336 Seiten heißt es erst einmal Abschied nehmen von Olivia und Cash. Doch in der Fortsetzung "Schwerelos" gibt es ganz bestimmt ein Wiedersehen. Ich freue mich schon jetzt auf dieses Buch. 

Weitere Informationen zum Buch findet ihr auch auf der Verlagsseite.
Viel Vergnügen beim Lesen.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Fire in you - J. Lynn

[Rezension] Einzig - Kathryn Evans