Wild Cards - George R.R. Martin *****

Das Spiel der Spiele / Band 01

Quelle Verlagsseite

Verlag: Penhaligon
Originaltitel: Wild Cards Inside Straight
Paperback mit 544 Seiten
ISBN: 978-3-7645-3127-0
Preis: € 15,00 (D)
Erscheinungstermin: 25. August 2014


Vor 60 Jahren wusste noch niemand von den Aliens, keiner hätte sich das Wild-Card-Virus auch nur vorstellen können. Doch nun ist alles anders. Jeder hat seine Karte gezogen. Es gibt Verlierer, es gibt Joker und es gibt Asse. Und mit den Assen der Welt beschäftigt sich die neue Reality-TV-Show „American Hero“…

Der Journalist Jonathan Hive, der sich in einen Schwarm Wespen verwandeln kann, die smarte Ana, die mit ihrer Kraft Erdbeben herauf beschwören kann oder die hübsche Kate, alias Curveball, die mit ihrem Wurfarm die gefährlichsten Geschosse durch die Luft wirbeln kann, sind nur ein paar Teilnehmer der TV-Show. Sie alle sind Kandidaten und spielen für das „Team Herz“ und kämpfen um den Sieg, um Ruhm und Anerkennung. Doch dabei bleibt ihnen der wahre Heldenmut verborgen.

Mit Hilfe einer ganzen Schar von Autoren, hat George R.R. Martin mit „Wild Cards“ einen interessanten Roman erschaffen, der ein weiteres Mal zeigt, dass der berühmte Schriftsteller, der bereits mit seiner Romanreihe „Das Lied von Eis und Feuer“ sein Können unter Beweis gestellt hat, es spielerisch versteht, seine Leser glaubhaft an die Seiten zu bannen.

Mit einer guten Mischung aus Fantasie und Mystery, wird hier ein spannender und aufregender Kampf um den Titel eines wahren Helden geboten. Jonathan Hive, der Journalist, spielt eine große Rolle, denn er berichtet aus seiner Sicht über die Ereignisse vor Ort. Doch auch alle anderen Kandidaten werden in ein gutes Licht gestellt und erhalten Raum, sich zu präsentieren und ihren Charakter vorzustellen. Nicht jeder ist unbedingt gut oder schlecht, sondern nützt jeder vielmehr das Potenzial der Kameras und die Macht der Medien. Aber wie weit sind sie bereit zu gehen?

Die Erzählung wird lebendig eingefangen und bildlich umgesetzt. Es ist einfach, den Worten des Autorenstabs um Goerge R.R. Martin zu folgen und sich in die Geschichte hineinzuversetzen. Dabei ist es aufregend mitzuerleben, wie die verschiedenen Charaktere mit der gebotenen Situation versuchen umzugehen. Bei diesem Werk sind die Handlungen durchaus nachvollziehbar, doch kaum vorhersehbar. Es bleiben immer ein paar Überraschungsmomente, die für die nötige Dramatik und Spannung auf den gut 520 Seiten des Buches sorgen.

Fazit: Ein gutes Werk, das auf jeden Fall die Vorfreude auf weitere Bände der Romanreihe weckt. Es ist unterhaltsam, Curveball, Hive und alle anderen Protagonisten auf ihrem Weg zum möglichen Ruhm zu begleiten. Glücklicherweise gibt es relativ zu Beginn des Buches eine kleine Auflistung aller Teilnehmer der Show, so dass der Leser immer die Chance hat, den Faden in der Handlung wieder aufzunehmen und zu rekapitulieren. Hier hat das Konzept und die Umsetzung funktioniert und ein neues Lesehighlight kreiert.


Weitere Informationen zum Buch erhaltet ihr auch auf der Verlagsseite!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Information] Ankündigung Adventskalender

[Rezension] Die Farben im Spiegel - Deniz Selek