Rot wie die Liebe - Nora Roberts *****

Ring-Trilogie Band 03

Verlag: Blanvalet
Originaltitel: Valley of Silence (03 The Circle)
Taschenbuch mit 368 Seiten
ISBN: 978-3-442-38357-3
Preis: € 9,99 (D)
Erscheinungstermin: 21. Juli 2014



Ganz langsam spitzt sich die Situation zu. Die Sechs aus dem Ring, bestehend aus dem Magier Hoyt, der Hexe Glenna, der Vampirjägerin Blair, dem Gestaltenwandler Larkin, dem Vampir Cian und Moira, der zukünftigen Königin von Gaell, müssen sich auf die letzte Schlacht gegen die Dämonin Lilith und ihren Geschöpfen der Nacht vorbereiten.

Während überall um sie herum trainiert wird, muss sich Moira eingestehen, dass sie seit dem Kuss von Cian, nur noch an den mürrischen Vampir denken kann. Sie weiß, dass diese Verbindung keine dauerhafte Chance hat, dennoch kann sie nichts für ihre Gefühle. Sie will zu ihm und letztendlich geht es Cian genauso. Obwohl dieser sich mit Händen und Füßen gegen eine Beziehung mit der baldigen Königin von Gaell sträubt, hat er keine Macht und verfällt ihr vollkommen. Doch die Zeit läuft ihnen davon. Denn die Schlacht steht unmittelbar bevor. Können die Sechs gewinnen und hat ihre Liebe eine Zukunft?

„Rot wie die Liebe“ ist nach „Grün wie die Hoffnung“ und „Blau wie das Glück“ der dritte und letzte Teil der Ring-Trilogie aus der Feder der Autorin Nora Roberts, die auch in diesem Band ein weiteres Mal ihr schriftstellerisches Geschick bewiesen hat.

Haben in den vorangegangenen Büchern zunächst Hoyt und Glenna und schließlich Blair und Larkin die Liebe für sich entdeckt, sind nun Moira und Cian an der Reihe. In diesem Buch geht es hauptsächlich um die zarte Liebe zwischen den zwei so unterschiedlichen Charakteren, die eigentlich nicht zusammen gehören sollten. Cian muss mit vielen Vorurteilen kämpfen und Moira muss lernen, zwischen Tod und Kampf auch an das Gute im Leben zu glauben. Cian ist ihr eine Stütze in der schweren Zeit der Vorbereitung.

Die Ereignisse steuern auf den Höhepunkt zu und der Kampf gegen Lilith steht unweigerlich bevor. Aber auch die Dämonin glaubt an ihren Sieg. Sie baut auf einen eigenen Magier und auf die Französin Lora, die bereits im Vorfeld durch Blair schwer verwundet worden ist. Auch Davey, der Vampirjunge, hält Lilith in Atem. Gemeinsam bereiten auch sie sich auf die Nacht der Schlacht vor.

Die Erzählung ist fesselnd und unglaublich leidenschaftlich beschrieben. Fiel es noch etwas schwer, im ersten Teil einen guten Bezug zu den Charakteren aufzubauen, so sind sie hier lebendig und ausdrucksstark. Ihre Emotionen und Gedanken sind greifbar und es ist leicht, sich auf die Situation einzulassen und mit ihnen mit zu fiebern. Besonders die Romanze zwischen Cian und Moira bewegt das Herz und verführt zum Weiterlesen.

Fazit: Der dritte und letzte Band der „Ring-Trilogie“ bietet ein herrliches Lesevergnügen, das von der ersten bis zur letzten Seite durch eine tolle Geschichte, dramatische Ereignisse und viel Gefühl überzeugt. Cian und Moira lassen die Erzählung bildlich werden und bieten einen wunderbaren Faden, der die ganze Geschichte passend umschließt und für ein großartiges Finale sorgt. Obwohl es eigentlich kaum machbar ist, steigert Nora Roberts mit diesem Band noch einmal die Reihe immens. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine große Leseempfehlung!


Weitere Informationen zum Buch findet ihr auch auf der Verlagsseite!

Kommentare

  1. Ich fand die Trilogie auch super und kann sie wirklich nur weiterempfehlen.

    LG
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab den ersten Teil gelesen und dann aber irgendwie nicht mehr weitergelesen.
    Vielleicht sollte ich das mal machen....

    Ein schönes Rest-Wochenende
    Nelly von http://nellysleseecke.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Fire in you - J. Lynn

[Rezension] Einzig - Kathryn Evans