Eisblau ist die Liebe - Lena Klassen *****


Verlag: Kosmos
ab 14 Jahren
272 Seiten
ISBN: 978-3-440-14496-1


Es ist eine Wette, die Lunas Leben vollkommen aus der Bahn wirft.

Als David sie um einen Kuss bittet, ahnt sie noch nicht, wie sich die Dinge in den nächsten Wochen ändern werden, denn der heimliche Kuss, der als nichts weiteres als eine Wette gedacht war, wurde gefilmt und ins Internet gestellt. Damit beginnt der Spießrutenlauf für die 17jährige Schülerin Luna, die nun als die Böse betrachtet wird. Davids Freundin Alisa trennt sich daraufhin von dem jungen Mann und kurze Zeit später soll David in einem gefrorenen See Selbstmord begangen haben. Doch von der Leiche fehlt jede Spur. In der Schule nennen sie alle eine Mörderin, dabei hatte Luna doch mit alldem nichts zu tun. Als Luna glaubt, David nachts gesehen zu haben, zweifelt sie immer mehr an dem Selbstmord und beginnt zusammen mit Davids besten Freund Jakob und Alisa nach seinem Aufenthalt zu forschen.

"Eisblau ist die Liebe" und Davids Augen, die Luna einfach nicht mehr loslassen. Spannend und gefühlvoll beschreibt Autorin Lena Klassen einen Thriller, der von der ersten bis zur letzten Seite durch eine gute Story und eine sympathische Hauptprotagonistin überzeugt.

Im Mittelpunkt der Handlung steht Luna, die aus ihrer Sicht die Ereignisse beschreibt und den Leser einfühlsam in die Geschehnisse mitnimmt. Mit lebendigen Worten wird eine aufregende und überraschende Handlung beschrieben, die von Anfang bis Ende gut durchdacht und ausgearbeitet worden ist. Die Geschichte wirkt glaubwürdig und nachvollziehbar. Die Charaktere sind durchweg bildlich wiedergegeben und bilden ein buntes Ensemble. Jede Person hat andere Eigenschaften, die jedem Protagonisten genügend Raum geben, sich zu verwirklichen.

Luna ist ein liebenswerter Mensch, der mit Leichtigkeit für genügend Spannung und Dramatik sorgt. Das David sich für sie interessiert, bringt ihre Gefühlswelt vollkommen durcheinander. Sie weiß im Verlauf der Handlung nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann. Überall warten neue Überraschungen auf sie, die für Abwechslung in der Handlung sorgen.

Dramatisch, gefühlvoll und absolut mitreißend!

Fazit: Das Buch "Eisblau wie die Liebe" ist ein toller Roman über Liebe, Vertrauen und Eifersucht. Die Geschichte entwickelt eine eigene Dynamik, die den Leser fesselt und an die Erzählung bannt. Mit einer tollen jungen Hauptprotagonistin und einer ideal umgesetzten Grundgeschichte, wird aus diesem Jugendbuch ein wahrer Thriller. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine große Leseempfehlung.


Weitere Informationen über das Buch findet ihr auch auf der Verlagsseite! 

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Deadly Ever After - Jennifer L. Armentrout

[Rezension]Codename E.L.I.A.S. - Mila Roth