Mind Ripper - Nadine Erdmann *****

Quelle: Autorenseite

Fateful-Future 1.0
(Band 1 der Reihe)



Cybergame-Thriller ab 14 Jahren
eBook (ca. 308 Seiten)



London 2038: Die 16-jährige Jemma und ihr Zwillingsbruder Jamie, sowie dessen Freund Zack lieben es, durch das CyberNetz zu surfen und gefährliche Adventure-Spiele zu absolvieren. Besonders Jamie genießt es, denn dort hat er die Möglichkeit, sein Avatar zu lenken ohne wie sonst durch seine Behinderung immobil zu sein. Im wahren Leben ist er an Krücken und Rollstuhl gefesselt, doch während der aufregenden Quests, die er gemeinsam mit seinen Freunden spielt, kann er ein Held und Kämpfer sein.

In den letzten Wochen sind inzwischen drei Jungen im gleichen Alter wie die Freunde nach dem Spielen eines Games ins Koma gefallen. Als die drei den sympathischen Will kennenlernen, ahnen sie noch nicht, dass er der Sohn eines legendären Spielentwicklers ist, dessen Fantasiewelten sie seit langem in Atem halten. Will hat so seine eigenen Theorien, was den drei komatösen Jungen zugestoßen sein könnte und bittet Jemma, Jamie und Zack um Mithilfe. Zusammen mit Wills Bruder Ned tauchen sie in ein gruseliges, neues Abenteuer ein, dessen Ausgang noch ungewiss ist.

Eine Geschichte zwischen Realität und Fantasie!

Obwohl es zunächst nach einer Gamer-Geschichte klingt, bietet dieses Debüt der Autorin Nadine Erdmann so viel mehr. Denn durch die liebenswerten Charaktere wird aus dieser Erzählung eine spannende und aufregende Handlung, die sich durch lebendige und glaubwürdige Beschreibungen und viel Gefühl zu einem wahren Page-Turner entwickelt!

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die drei Jugendlichen Jemma, Jamie und Zack. Die drei sind bereits seit ihrer Kindheit miteinander befreundet und Jamie und Zack führen eine Liebesbeziehung miteinander. Gerade durch Jamies Gehbehinderung ist Zack zu einer festen Größe in seinem Leben geworden, der ihm hilft, ihn unterstützt, zeitgleich aber auch so akzeptiert, wie er ist. Jemma und Jamie haben ein herzliches Verhältnis zueinander und sie sorgen sich gegenseitig um den Nächsten. Während ihrer Online-Zeit kämpfen sie gemeinsam gegen Drachen, Ghoule, Monster oder Werwölfe, und auch im privaten sind sie zu einer Einheit herangereift. Diese Freundschaft ist einer der Grundpfeiler dieser Geschichte, die für Stabilität und Aufrichtigkeit sorgen. Im Verlauf der Handlung lernen sie dann die Brüder Will und Ned kennen, die ihnen das neue Spiel erklären und sie mitnehmen, auf eine sehr gruselige und spannende Reise.

Mit Hilfe einer sehr ausdrucksstarken und lebendigen Erzählweise ist ein einfach, sie von der Handlung gefangen nehmen zu lassen. Mit genau der richtigen Mischung aus Fantasie und Wirklichkeit gelingt es der Schriftstellerin mühelos, den Leser zu fesseln und mitfiebern zu lassen. Besonders die Spiel-Sequenzen sind dabei sehr bildlich und facettenreich beschrieben. Die spielerischen Abenteuer erscheinen genauso ergreifend, wie die kleinen und großen Gefühle der tatsächlichen Welt.

"Mind Ripper" ist ein Werk, das von der ersten bis zur letzten Seite fesselt.
Durch sehr glaubwürdige und sympathische Charaktere, eine lebendige Kulisse und eine gut durchdachte Geschichte wird aus diesem Buch ein großartiger Roman. Sehr spannend und unglaublich unterhaltsam wird hier der Leser auf eine fantasievolle Reise geschickt, die von A bis Z für ideale Lesestunden sorgt!
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!

Vielen Dank Nadine, dass ich dieses Buch lesen und besprechen durfte. Ich freue mich schon jetzt auf Deine neuen Ideen und Werke. 


Weitere Infos zum Buch findet ihr auch auf der Autorenseite! 

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Deadly Ever After - Jennifer L. Armentrout

[Rezension]Codename E.L.I.A.S. - Mila Roth