Draw me - Rika Federkleyd ****

Eine erotische Liebesgeschichte

Verlag: cupido books
eBook
Preis: € 8,99 (D)


Während Eliza ihre alltägliche Fahrt mit der New Yorker U-Bahn bestreitet, weiß sie noch nicht, dass sich ganz bald ihr Leben vollkommen verändern wird. Denn nur aus den Augenwinkeln nimmt sie wahr, dass ein junger Mann sie von der Seite betrachtet.
Kurze Zeit später sitzt Eliza in einem Park und fertigt Skizzen an, als eben dieser Mann, der sich ihr später als Channing Bruce vorstellt, erneut auf sie zutritt und sie bittet, ihn in seiner Wohnung zu zeichnen. Zunächst traut Eliza ihm nicht und geht in Abwehrstellung, doch nach und nach gewinnt er ihr Vertrauen und sie lässt sich auf die Arbeit ein. Als er plötzlich nackt vor ihr steht und ein Akt haben möchte, bringt das die schüchterne Eliza vollkommen durcheinander. Überrumpelt erlebt sie ihren ersten One-Night-Stand, der sie emotional auf eine verrückte Achterbahnfahrt schickt.

Draw me ist das Debüt der deutschen Autorin Rika Federkleyd, die mit dieser erotischen Liebesgeschichte eine unterhaltsame Lektüre erzählt, die sie leicht liest und den Leser schnell an die Seiten fesselt.

Im Mittelpunkt der Handlung steht die 27-jährige Eliza, die als Vorschullehrerin ihren Traumberuf gefunden hat. Die Kinder geben ihr die nötige Balance im Leben, denn emotional hat Eliza schon so einige Höhen und Tiefen miterlebt. Außerdem ist da ihre beste Freundin Jessy dieihr trotz  ihrer erst zwölf Jahren regelmäßig den Kopf wäscht. Als Eliza Channing zum ersten Mal begegnet, gefällt er ihr sofort, doch die Angst, verletzt zu werden, ist einfach zu groß. Dabei beweist Channing viel Ruhe und Geduld. Ganz langsam weckt er in Eliza Gefühle, die sie nie zulassen wollte. Doch hinter Channings Ambitionen versteckt sich ein dunkles Geheimnis, das alles ruinieren könnte.

Die Geschichte baut sich langsam und in einem idealen Tempo auf. Besonders zu Beginn ist das große Gefühlschaos auf Seiten Elizas deutlich zu spüren. Dadurch wirkt sie authentisch und liebenswert. Ihr Charakter ist interessant und es fällt leicht, einen guten Bezug zu ihr aufzubauen.
Eigentlich lässt sich das Buch in zwei Abschnitte unterteilen. In der ersten Hälfte lernt sie Channing kennen und lässt sich erotisch verführen. Dabei kommen die beiden sich sehr nahe und es werden Gefühle geweckt, die schnell über eine reine Affäre hinausgehen. Letztendlich verlieben sie sich ineinander. Im zweiten Abschnitt kommt Eliza hinter Channings Geheimnis und wird dadurch vollkommen aus der Bahn geworfen. Dort beginnt eine weitere emotionale Reise, die sich aber ganz anders gestaltet. Von der anfänglichen romantischen Liebesbeziehung ist dabei dann weniger zu spüren. Andere Dinge sind präsent, die für einen Schnitt innerhalb der Erzählung sorgen.

Fazit: Die Debütautorin hat es geschafft, eine gute Handlung, mit viel Gefühl und Dramatik zu schreiben. Dabei ist es ihr auch gelungen, die erotischen Handlungen würdevoll und mit viel Hingabe aufregend zu beschreiben. Mit sehr ausdrucksstarken Worten erzeugt sich eine bildliche Kulisse und lässt Eliza und Channing zum Leben erwachen. Allerdings kann die zweite Hälfte des Buches dem ersten Abschnitt nicht ganz Stand halten, obwohl die Erzählung weiterhin fesselnd und inspirierend erscheint. Doch gerade nach dem großen Paukenschlag wirkt die weitere Handlung weniger glaubwürdig und nicht mehr ganz nachvollziehbar. Da wäre eine andere Auflösung vielleicht besser gewesen. Von mir gibt es knappe 4 von 5 Sternen und die Vorfreude auf weitere Werke der Autorin.

Weitere Informationen zum Buch erhaltet ihr auf der Verlagsseite!

Wenn Euch meine Rezension gefallen hat, freue ich mich auch über 
einen hilfreichen Klick bei Amazon!   

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Royal Wedding - April Dawson

[Rezension] So was passiert nur Idioten. Wie uns. - Sabine Schoder