Die erste Autorin stellt sich vor ...


Bestimmt habt ihr alle schon von der Charity-Aktion von Red Bug Books gelesen. Hier könnt ihr noch einmal alle Infos nachlesen.

Jetzt ist es soweit und der Vorhang wird langsam gelüftet. 
Die erste Autorin zeigt sich und stellt sich uns kurz vor:

Antonia Michaelis, Jg. 1979, arbeitete nach dem Abitur in Südindien, Nepal und Peru. In Greifswaldstudierte sie Medizin und begann parallel dazu, Romane zu schreiben.  Seit einigen Jahren lebt sie als freie Schriftstellerin mit Mann, zwei Kindern und Katzen in der Nähe der Insel Usedom.
Antonia Michaelis gehört zum Kreis begabter junger und eigenwilliger Autoren.
Ihre Bücher sind durchwegs ungewöhnlich und bewegend.
Sie schreibt in einer wunderbaren Sprache (Süddeutsche Zeitung, Die ZEIT)hochpoetische soziale und philosophische Dramen, die den Leser immer an die Grenzen der Wahrnehmung und der Gesellschaft führen.

Sie wurde mit  ihrem Jugendroman „Der Märchenerzähler“ für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Das Buch hat zahlreiche Ehrungen erhalten.

Aktuelle Veröffentlichungen für junge Erwachsene und Erwachsene:
„Paradies für alle“, 2013 bei Knaur
„Nashville oder das Wolfsspiel“, 2013 bei Oetinger
„Friedhofskind“,2014 bei Emons
„Niemandliebt November“, 2014 bei Oetinger
- Die Bücher der Autorin wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. -

Und wenn ihr noch mehr über Antonia erfahren wollt, 
dann lest euch doch hier ein Interview mit ihr durch. 

Sobald es weitere Neuigkeiten von der Charity-Aktion gibt, 
Liebe Grüße
Eure Anja 

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Deadly Ever After - Jennifer L. Armentrout

[Rezension]Codename E.L.I.A.S. - Mila Roth