Alles geschieht heute - Jesse Browner *****

Roman

ISBN: 978-3-7725-2775-3
249 Seiten
ab 14 Jahren
Preis: € 19,90 (D)


Auch Jungs kann das erste Mal ganz schön aus der Bahn werfen.
Als Wes abends zu einer Party eingeladen wurde, änderten die nächsten Stunden sein ganzes Leben. Am nächsten Morgen ist er durcheinander und lässt dabei seine Gedanken schweifen. Noch einmal erlebt er die vergangenen Stunden und bildet daraus einen neuen Tag, der ihn emotional stark mitnimmt.

Seit einem Jahr ist er in Delia verliebt, doch diese scheint das gar nicht zu bemerken. Und dann wird er zur Party von Lucy eingeladen und verbringt auch noch die Nacht mit dem Mädchen, dessen schlechter Ruf ihr bereits voraus eilt. Wie hat er es nur so weit kommen lassen. Wie kann er am Montag seinen Mitschülern und vor allem Delia vor Augen treten?

Mit einer Prise Romantik, einer herzergreifenden Familiengeschichte und einer Menge Tolstoi wird der Leser in diesem Buch durch Wes´ Leben geführt und erhält tiefgehende Einblicke in die Gedankenwelt eines 17-jährigen Jungen, der vollkommen verwirrt ist.

Die Geschichte setzt direkt an dem Morgen nach der Party ein und der Leser erhält zunächst nur zögerlich Einblicke in die Geschehnisse der letzten Stunden, doch eines ist sofort gewiss, Wes ist total durcheinander. Zwischen Tränen und Zweifel lässt er die letzten Stunden Revue passieren, muss sich aber auch mit den aktuellen Geschehnissen auseinander setzen. Diese Kombination ermöglicht es, hautnah in Wes Leben einzutauchen. Mit literarischen Figuren vergleicht er seine eigene Person, aber auch die der beiden Mädchen, die nicht unterschiedlicher hätten sein können. Außerdem ist sein Familienleben nicht einfach, seine Mutter liegt mit einer schweren Erkrankung im Pflegebett und sein Vater ist ein gescheiterter Autor, der sich inzwischen nur noch um seine Studentinnen "kümmert". Er ist praktisch für die Erziehung seiner sechs Jahre jüngeren Schwester verantwortlich. Das macht er gerne, er kocht, pflegt und sorgt sich um alle. Hinzu kommt noch, dass er sehr begabt ist und es für ihn ein Leichtes wäre, in die literarischen Fußstapfen seines Vaters zu treten.

Die Erzählung wird ohne Kapitelunterbrechungen durchgängig auf fast 250 Seiten erzählt. Sämtliche Höhen und Tiefen sind dabei zu spüren und es bereitet Freude, dem Jungen während der Verarbeitung seiner Gefühle über die Schulter schauen zu können. Bereits nach wenigen Seiten stellt sich ein angenehmer Lesefluss ein, der sich durch die gesamte Handlung zieht. Einzig während der geführten Dialoge ist es manchmal schwer zu erkennen, wer nun mit wem spricht. Da muss der Leser schon stark konzentriert bei der Sache bleiben, um sämtlichen Gesprächen aufmerksam folgen zu können.

Fazit: Das Buch "Alles geschieht heute" ist ein großer Lesegenuss, denn hier wird nicht nur Literatur, Romantik und Dramatik groß geschrieben, auch die kulinarische Ebene wird hier nicht außer acht gelassen. Auf den 249 Seiten erlebt der Leser ein erstaunliches Werk, das sich nicht in eine Schublade stecken lässt. Es ist kein Buch, das sich einfach weg lesen und vergessen lässt. Es ist ein Buch, das nachhaltig bewegt und Wes lebendig werden lässt. Es ist ein Buch, das die emotionale Reise eines pubertierenden 17-jährigen Jungen glaubhaft einfängt und realistisch umsetzt. Ein Buch, das überzeugt und einfach gelesen werden muss! Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Weitere Informationen zu dem Buch erhaltet ihr auch auf der Verlagsseite!
Alles, was ihr über Kalbsbries wissen müsst :)

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] 66 Bücher, von denen alle sagen, dass du sie gelesen haben musst... - Alexandra Fischer-Hunold

[Rezension] No Doubts 1 - Whitney G.