Wenn die Nacht stirbt – Melissa Darnell *****

Herzblut Band 03

Taschenbuch mit 400 Seiten
ISBN: 978-3-95649-027-9
Preis: € 12,99 EUR (D)


SPOILER! 
Bitte nur lesen, wenn Teil 2 der Reihe bekannt ist!

Endlich gibt es ein Wiedersehen mit Tristan und Savannah, die nach dem packenden Finale des zweiten Teils eine große Hürde zu überwinden haben. In letzter Sekunde hat Savannah es geschafft, Tristan in einen Vampir zu verwandeln und damit die Wut des gesamten Clans auf sich zu ziehen. Nun muss Tristan lernen, was es heißt, Vampir zu sein und seinen Blutdurst zu kontrollieren. Außerdem ist er nun fähig, sich der Gedankensprache zu bemächtigen. Doch wie soll es nun weiter gehen? Sollen sie sich verstecken oder in ihre Heimat zurück kehren?
Letztendlich nimmt ihnen der Rat die Entscheidung ab. Sie müssen zurück nach Jacksonville und sich dort mit dem Clan und den Folgen der grausamen Ereignisse auseinander setzen.

"Herzblut – Wenn die Nacht stirbt" ist inzwischen der dritte Teil der Fantasy-Romanreihe um die beiden Liebenden Tristan und Savannah, die durch ihre Abstammung eigentlich nie hätten zusammen sein dürfen. Doch ihren Bestimmungen zum Trotz, haben sie sich gefunden und endlich können sie ihre Zweisamkeit genießen. Wenn Tristan nur endlich durch die Verwandlung zum Vampir verlorenen Erinnerungen zurückerhalten würde und er sein neugewonnenes Temperament etwas zu zügeln lernt.

Die Geschichte setzt fast nahtlos an dem Ende des letzten Teils ein und der kundige Leser wird gleich in die mystische Atmosphäre hineingeschleudert. Nach nur wenigen Seiten ist es möglich, an die ehemaligen Ereignisse anzuknüpfen und sich ganz auf Tristan und Savannah einzulassen.
Wie bereits im Vorfeld wechselt auch hier die Erzählweise zwischen den beiden Hauptprotagonisten. So ist es einfach, sich beide Seiten vorzustellen und mit beiden mitzufiebern.

Natürlich werden auch in diesem Werk die Ereignisse dramatisch und spannend beschrieben. Im Gegensatz zu den ehemaligen Büchern wirkt dieses Werk jedoch reifer und gesetzter. Der jugendliche Aspekt fällt ein wenig hinten rüber und es konzentriert sich hauptsächlich auf die aufregenden und fantasievollen Ereignisse zwischen dem Rat der Vampire und dem Clan von Jacksonville.

Die Autorin greift bei ihren Beschreibungen auf eine lebendige und ausdrucksstarke Erzählweise zurück, die mit verständlichen Worten eine glaubhafte Kulisse erzeugt. Außerdem werden beide Hauptprotagonisten durch ihre stets präsenten Gedanken zu festen Größen, die geradewegs zum Weiterlesen verführen.


Fazit: Mit diesem Werk ist der Autorin ein wunderbarer Schlusspunkt gelungen, der den Leser zufrieden aus der Handlung entlässt. Die Geschichte ist stimmig und mit vielen Spannungsmomenten versehen. Insgesamt kann das Buch beide anderen Werke noch einmal toppen und bietet bestmögliche Unterhaltung. Aber Achtung - Bitte nur lesen, wenn die ersten beiden Büchern dem Leser bekannt sind. Sonst könnte es schwer werden, den Zugang zur Handlung zu finden! Von mir gibt es 5 von 5 Sternen. 

Weitere Informationen zum Buch findet ihr auch auf der Verlagsseite!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Deadly Ever After - Jennifer L. Armentrout

[Rezension]Codename E.L.I.A.S. - Mila Roth