Es duftet nach Sommer - Huntley Fitzpatrick ***

Verlag: cbj
ab 12 Jahren
Gebundenes Buch mit 480 Seiten
ISBN: 978-3-570-15750-3
Preis: € 16,99 (D)
Erscheinungstermin: 29. April 2014

Nicht alles läuft nach Plan, dabei hat Gwen doch einen ganzen Sommer vor sich. Sie ist siebzehn und will nicht erneut die ganze Zeit in dem Gastronomiebetrieb ihres Vaters arbeiten. Als sich die Chance bietet, einer alten Dame, die sich verletzt hat, Gesellschaft zu leisten und dafür bezahlt zu werden, schlägt sie zu. Leichter kann sie diesen Sommer kein Geld verdienen. Doch zu ihrem Unglück ist Cassidy Somers auch auf der Insel. Er wird seine Freizeit als Gartenjunge verbringen und für Gwen gibt es kaum eine Möglichkeit, ihm aus dem Weg zu gehen. Dabei muss der Sohn eines Bootsbauers keinen Gärtnerjob annehmen, schwimmt dieser doch im Gegensatz zu Gwen und ihrer Familie im Geld. Und irgendwann hat Gwen das Gefühl, dass er ihr auch gar nicht aus dem Weg gehen will. Er sucht geradezu ihre Nähe. Obwohl so viel Unausgesprochenes zwischen ihnen steht. Will Gwen das überhaupt? Kann sie Cass nach allem was vorgefallen ist noch vertrauen?

"Es duftet nach Sommer" ist nach dem Debüt-Roman "Mein Sommer nebenan" ein weiterer leichter Jugendroman aus der Feder der amerikanischen Autorin Huntley Fitzpatrick. Als Vorlage für Ihre Romane sorgt ein kleiner Küstenort in Connecticut, in dem sie selbst aufgewachsen ist.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht die 17 jährige Gwen, die zusammen mit ihrer Familie in einem kleinen Haus wohnt. Obwohl sie von einer Menge Reichtum umgeben ist, muss sie selbst mit nur dem Nötigsten auskommen, denn die Familie gehört zur Arbeiterklasse und verdingt sich ihren Lebensunterhalt durch kleinere Jobs und Putzstellen. Der Großvater fischt täglich, damit am Abend Essen auf dem Tisch steht. Gwen ist ein guter Mensch, der für die Familie alles gibt. Als Cass wieder in ihrem Leben auftaucht, wird sie in ein wahres Gefühlschaos gerissen.

Wenn ich mehr über die Rezension oder das Buch erfahren wollt, 
dann folgt doch einfach dem Link nach 
Vielen Dank!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Fire in you - J. Lynn

[Rezension] Für uns macht das Universum Überstunden - Meredith Walters