"ZERO" - Marc Elsberg ****

Gastrezension: Fitzekfan

Sie wissen, was du tust


Verlag: Blanvalet
Gebundenes Buch mit 480 Seiten
ISBN: 978-3-7645-0492-2
Preis: € 19,99 (D)
Erscheinungstermin: 26. Mai 2014


Der Tod eines Jungen führt die Journalisten Cynthia zu der Internetplattform Freemee, die die Daten der Nutzer sammelt und analysiert. Zero, ein meistgesuchter Online-Aktivist der Welt, warnt jedoch vor Freemee. Als Cynthia nun anfängt, genauer zu recherchieren, wird sie ein Teil eines Spiels.

"Zero" ist eine Story mit einem hochaktuellen Thema der heutigen Zeit. Die Umsetzung ist gut gelungen. Der Schreibstil ist passend gewählt. Trotz der Fachbegriffe konnte ich flüssig und locker lesen. Hier ist die Auswahl nicht übertrieben. Manchmal bin ich aber gestolpert, weil die Unterteilung der einzelnen Erzählstränge ungünstig gewählt wurde. Das ist aber nicht so schlimm gewesen.

Die einzelnen Ereignisse überschlagen sich. Die Handlung verläuft rasant. So wird extra Spannung erzeugt. Auch die verschiedenen Überraschungen bringen Abwechslung und Neugier in die Story. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand lassen.

Die Story von Elsberg hat mich sehr unterhaltet, gefesselt und zum Nachdenken angeregt. Er hat mir vor die Augen geworfen, wie schlimm wir heute in der Welt haben. Überall wird kontrolliert und überwacht. Privatsphäre liegt im Fernen.

Die Charaktere sind individuell und vielfältig. Sie sind gut beleuchtet und erscheinen nicht oberflächlich. Ich konnte mir von denen ein gutes Bild schaffen. Die vielen Charaktere können etwas verwirrend wirken, aber ich persönlich hatte keine Probleme damit. Außerdem ist am Ende des Buches ein Personenregister vorhanden, was ich gutheiße.

Die Story ist ein spannender Thriller mit einem ernsten Thema. Es ist ein Buch zum Nachdenken und Weiterempfehlen. Elsberg ist ein super Buch gelungen.

Weitere Informationen zum Buch findet ihr auch auf der Verlagsseite!

Kommentare

  1. Hey =)
    Das Buch ist mir vor ein paar Tagen bei Blogg dein Buch aufgefallen. Es interessiert mich wahnsinnig =). Das ist ein Thema nach meinem Geschmack! Ich werde das mal im Auge behalten =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne es auch noch nicht, doch "Fitzekfan" scheint es sehr gefallen zu haben. Vielleicht sollte ich es auch noch lesen :)
      Liebe Grüße Anja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Fire in you - J. Lynn

[Rezension] Einzig - Kathryn Evans