Level 6 - Michelle Rowen *****

Unsterbliche Liebe 

Quelle Verlagsseite
ISBN: 978-3-86278-878-1
Preis: € 12,99 EUR (D)

Als Kira erwacht, ist alles um sie herum dunkel und sie weiß nicht, wo sie ist. Sie ist gefesselt und als das Licht aufflammt, muss sie erkennen, dass sie nicht alleine ist. Genauso wie sie selbst, ist noch ein Junge in dem Raum gefangen. Rogan, der nur wenig älter als sie ist und wegen Mordes im Gefängnis gesessen hat. Doch noch ahnt Kira nicht, dass sie Rogan vertrauen müssen wird, wenn sie in diesem perfiden Spiel überleben will. Denn Kira und Rogan sind Kandidaten in der Realityshow "Countdown", die aus sechs Level besteht und in jedem davon ihr Leben der Einsatz sein wird.

"Level 6" ist ein spannender Roman, der bereits auf den ersten Seiten für nervenzerreißende Dramatik sorgt und so den Leser an die Seiten fesselt.

Kira und Rogan sind die beiden Hauptprotagonisten des Werks und aus Kiras Sicht werden die Ereignisse beschrieben. Dabei sind ihre Gedanken sehr präsent und bilden neben der aufregenden Handlung die Grundpfeiler der Geschichte.
Beide Charaktere sind facettenreich und mit viel Hingabe beschrieben. Die zwangsläufig langsam beginnende Freundschaft wird immer wieder auf eine harte Probe gestellt, denn die Macher der Show wollen die beiden Kandidaten am liebsten tot sehen und bringen damit Kira oft an ihre persönlichen Grenzen. Dabei ist sie ein liebenswerter Charakter, der für genügend Schwung in der Handlung sorgt.

Die Geschichte selbst baut sich logisch und wohl überlegt auf. Genauso wie Kira wird auch der Leser direkt ins kalte Wasser geworfen und muss zusammen mit der jungen Frau alle Hintergründe in Erfahrung bringen. Jedes Level birgt weitere Gefahren und die wachsenden Emotionen zwischen Kira und Rogan sorgen für zusätzliche Dramatik.

Fazit: Dieses Buch ist ein spannender und aufregender Jugendthriller, der von der ersten bis zur letzten Seiten für ideale Unterhaltung sorgt. Die beiden Charaktere sind sympathisch und bringen die nötige Tiefe mit, um daraus einen glaubhaften Roman zu erzeugen. Außerdem gibt es neben den Spannungselementen auch genügend Raum für große Gefühle, die weder aufgesetzt noch kitschig wirken. Hier passt einfach das Gesamtkonzept zusammen und deshalb ist dieses Buch ein wahrer Page-Turner. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen. 

Weitere Informationen zum Buch findet ihr auch auf der Verlagsseite!

Kommentare

  1. Huhu =)
    Mir hat das Gesamtkonzept auch gefallen. Es ist einfach insgesamt eine gute Mischung.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hm, scheint mir so eine Art weibliche Schwarzenegger ala Running Man zu sein oder?

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] 66 Bücher, von denen alle sagen, dass du sie gelesen haben musst... - Alexandra Fischer-Hunold

[Rezension] No Doubts 1 - Whitney G.