Vom Schicksal bestimmt - Alyson Noel ****

"Soul Seeker Band 01" 

Verlag: Page & Turner
Gebundenes Buch mit 448 Seiten
ISBN: 978-3-442-20406-9
Preis: € 16,99 (D)
Erscheinungstermin: 10. September 2012

Daire ist das Leben als Vagabund gewohnt. Seit ihrer frühsten Kindheit folgt sie ihrer Mutter Jenniker, einer berühmten Visagistin von einem Filmset zum nächsten und lernt dort regelmäßig Berühmtheiten kennen. Doch achtet sie stets darauf, nie ihr Herz zu verlieren, denn alles scheint nur von kurzer Dauer zu sein.
Als Daire plötzlich unter Visionen und Anfällen leidet, scheint nur noch ihre Großmutter Paloma, die in Mexico lebt, dem gerade 16jährigen Mädchen helfen zu können. Gegen ihren Willen wird sie zu der Frau gebracht, die sie noch nie kennengelernt hat. Nach ein paar Startschwierigkeiten muss aber Daire erkennen, dass tatsächlich Paloma die einzige zu sein scheint, die ihr nicht nur helfen, sondern sie auch noch lehren kann. Denn ihre Visionen sind Reisen in andere Welten und nur sie beide sind auserwählt, als Suchende die Ebenen zu betreten.
Leider gibt es aber auch einen widerlichen Gegenspieler, der Daire sehr nah kommt. Vor Cale Richter muss sie sich in Acht nehmen, will dieser doch die Herrschaft über alle Welten übernehmen.

Rasant, spannend und äußerst gefühlvoll startet der Auftakt zu einer neuen Fantasy-Reihe aus der Feder der bekannten Schriftstellerin Alyson Noel.

Gleich zu Beginn lernt der Leser bereits Daire kennen und erlebt aus Ihrer Sicht die Ereignisse, die um sie herum geschehen. Nicht alles ist zunächst verständlich, genauso wie Daire muss der Leser nach und nach lernen, was mit ihr passiert und wie sich die Zusammenhänge ineinander fügen.
Besonders positiv ist anzumerken, dass gerade Daires Emotionen unglaublich lebendig eingefangen worden sind. Ihre Wut und Aggressivität, aber auch ihre Sorgen sind Grundpfeiler der Erzählung und geben dem Werk den nötigen Schwung, um zum Weiterlesen zu animieren.

Die Geschichte baut sich langsam auf und bietet dem Leser genügend Zeit, sich einzufinden und der Handlung zu folgen. Insgesamt liest sich das Werk leicht und ist mit einer verständlichen Sprache, eine angenehme Lektüre, die noch genug Potenzial hat, um sich in den folgenden Bänden der Reihe zu entwickeln.

Fazit: Der Auftakt "Vom Schicksal bestimmt" liest sich einfach und schon nach wenigen Seiten stellt sich ein idealer Lesefluss ein. Die Handlung ist interessant, wenn auch nicht immer ganz logisch. Besonders gegen Ende wird es dann doch etwas konfus und nicht immer ganz nachvollziehbar. Dennoch bietet es gute Unterhaltung und weckt das Interesse an den folgenden Büchern. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen. 

Weitere Infos zum Buch erhaltet ihr auf der Verlagsseite!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Deadly Ever After - Jennifer L. Armentrout

[Rezension]Codename E.L.I.A.S. - Mila Roth