Gezähmt - G.A. Aiken **

Wolf Diaries Band 01

Verlag: Piper-Fantasy
448 Seiten
Preis: € 9,99 (D)
ISBN:  9783492268349
Erscheinungstermin: 14.05.12

Die 28-jährige Sara lebt mit ihren beiden besten Freundinnen Angelina und Miki in einer Kleinstadt in Texas. Seit sie mit gerade acht Jahren von einem Wolf angegriffen und ihr Vater getötet worden ist, leidet sie unter der großen Narbe und den Schmerzen, die sowohl ihr Gesicht, als auch ihr Bein entstellen. Als sie jedoch den mysteriösen, aber unglaublich gutaussehenden Zach kennenlernt, scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis sich ihr bisher tristes und langweiliges Leben verändern wird.

Zach beobachtet Sara schon eine ganze Weile und weiß um ihre Vorgeschichte und das Geheimnis ihrer Familie. Nur Sara selbst ist nie eingeweiht worden und kennt nicht das Potenzial, was in ihr schlummert. Doch sein Verlangen nach der jungen Frau scheint weit über seine normalen Gefühle hinauszugehen. Dabei wollte er niemals eine Gefährtin haben, sondern nur das Rudel als zukünftiger neuer Leitwolf anführen. Aber zunächst gilt seine Sorge Sara, die ohne es zu ahnen, zwischen den Stühlen zweier Rudel sitzt und damit in größter Gefahr schwebt.  

"Wolf Diaries – Gezähmt" ist der Auftakt zu einer Trilogie, um die drei Freundinnen Sara, Angelina und Miki, die charakterlich nicht unterschiedlicher hätten sein können. In diesem Werk dreht sich alles um Sara, die in dieser Geschichte zum ersten Mal auf Zach trifft und eine neue Welt kennenlernt. Durch ihre Wolfseite verändert sich Sara sehr schnell und wird dadurch zu einer idealen Partnerin an Zachs Seite. Beide sind äußerst starke Persönlichkeiten, die nicht nur physisch einiges zu bieten haben.

Die Geschichte baut sich langsam auf, dennoch ist es nicht so leicht, in die Erzählung hineinzufinden, denn zunächst wirkt alles noch ein wenig konfus. Erst im Verlauf werden die einzelnen Charakterbeschreibungen gegeben, die für das Unterscheiden der einzelnen Protagonisten so notwendig sind. Bis dahin ist alles ein wenig verwirrend. Aber wenn dann das Verständnis um die Geschehnisse vorhanden ist, liest sich der Roman leicht.
Die Ausdrucksweise der Autorin ist dabei allerdings sehr vulgär und die erotischen Handlungen zwischen Sara und Zach überlagern die ansonsten sehr interessante Geschichte, die sich leider nur schwach entfalten kann.

Die Wandlung der beiden Hauptprotagonisten erfolgt hingegen sehr schnell. Ist zunächst noch alles kontra, ändert sich bereits beim ersten Aufeinandertreffen alles. Hormongesteuerte Wölfe scheinen nur das eine im Sinn zu haben und genau das schildert die Schriftstellerin auf den Seiten des fantasievollen Romans, der so viel mehr hätte bieten können.

Fazit: Leider kann bei diesem Buch der Inhalt nicht überzeugen. Trotz einer tollen Idee und einem wunderschönen Cover, das zum Lesen verführen sollte, schafft G.A. Aiken es nicht, den Leser zu fesseln. Da das Hauptaugenmerk nur auf der erotischen Ebene zu liegen scheint, wirkt die eigentliche Handlung nebensächlich und distanziert. Auch die Dialoge zwischen den Protagonisten sind flach und mit wenig Ausdrucksstärke versehen. Insgesamt ist dies ein Buch, das vermutlich eher zur Seite gelegt, als bis zum Ende gelesen wird. 
Von mir gibt es ganz schwache 2 von 5 Sternen. 

Weitere Informationen zum Buch findet ihr auf der Verlagsseite!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Mein Dilemma bist du - Cristina Chiperi

[Info] Merlins Bücherkiste hat Nachwuchs erhalten...