Dracyr - Susanne Gerdom ****

Das Herz der Schatten


Verlag: cbj
Paperback mit 512 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-570-40224-5
Preis: € 14,99 (D)
Erscheinungstermin: 17. März 2014


Ein Mädchen auf Rachefeldzug im Land der Drachenreiter

Das junge Mädchen Kay Devrillan hat durch den Dracylord Harrynkar ihre ganze Familie verloren und so macht sie sich getarnt als Dienstmädchen nun auf Gleiches mit Gleichem zu vergelten. Ein schöner Racheplan, leider mit kleinen Schönheitsfehler, denn der Lord hat einen Sohn und dieser Sohn hat ein Januskopf, auf der einen Seite böse und gemein, auf der anderen Seite, mitfühlend und bemitleidenswert. Kann sich Kay dieser Faszination entziehen. Auch die Schattenreiter und ihre Drachen machen nach und nach einen anderen Eindruck auf Kay als es am Anfang den Anschein hatte.

Gegen wen oder was wird Kay letztendlich kämpfen und/oder möglicherweise siegen, davon handelt diese spannende und interessante Geschichte.

Meine Meinung:

Die Autorin Susanne Gerdom entführt den Leser in eine düstere/raue und mit unter auch kalte Welt der Menschen und Drachen, die aber nach und nach ihren Schrecken verliert. Denn gefühlvoll beschriebt sie ihre Personen/Reiter und auch die Drachen, sind hier nicht nur als Mittel zum Zweck dienen müssen. Also nicht nur als Unterdrückungswerkzeuge durch ihre zerstörende Feuerkraft als dienstbare Gesellen der Menschen dargestellt werden. Vielmehr stellt Susanne Gerdom die Drachen auf eine ganz eigene Stufe mit eigener Befindlichkeit und Wertigkeit im Gefüge der Geschichte.

Das gibt der Geschichte ein ganz neue Ausrichtung. Und man lässt sich gerne von dem mystischen Wesen "Drache " beeindrucken und fesseln. Einige Fragen werden geklärt, andere bleiben offen. Deshalb hoffe ich auf eine Fortsetzung.

Weitere Informationen zum Buch erhaltet ihr auf der Verlagsseite!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Royal Wedding - April Dawson

[Rezension] So was passiert nur Idioten. Wie uns. - Sabine Schoder