Das Vermächtnis der Lil´Lu - Marita Sydow Hamann *****

Lovisa – Der Riss im Universum (Band 1)

eBook mit ca. 252 Buchseiten


Sie ist doch erst siebzehn Jahre alt und weiß noch gar nicht, welches Mysterium noch auf sie warten wird. Welches Geheimnis das Universum für sie parat hat. Doch schon bald wird Lovisa verstehen und sich auf das größte Abenteuer ihres Lebens einlassen.

Bisher bestand ihr Dasein aus Schule, Familie und Freunden und damit war sie vollkommen zufrieden. Allerdings leidet die Schwedin Lovisa unter Visionen, die sie immer in ungünstigen Momenten heimsuchen. Bisher hat sie aus diesen Visionen Geschichten aufgeschrieben und damit viele ihrer Freunde wunderbar unterhalten, ohne zu wissen, dass diese Visionen wahr sind.
Als sie Erik kennenlernt, ist sie von ihm verzaubert und kann sich nur schwer von ihm fernhalten, doch schon bald erfährt Lovisa, dass Erik nicht von dieser Welt ist. Mit einem Mal steht ihr ganzes Leben auf den Kopf und Lovisa steckt in einem großen Gefühlschaos, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint.

Lovisa und Erik sind die beiden Charaktere, die im Mittelpunkt dieser Erzählung stehen. Beide Seiten beschreiben die Geschichte aus ihrer Sicht. Dadurch wird es leicht, alle Auswirkungen zu erfassen und ihr Handeln zu verstehen. Lovisa und Erik wirken lebendig und voller Gefühl, ihre Gedankengänge glaubhaft und nachvollziehbar. Zusammen ergeben sie ein harmonisches Paar, das für das nötige Kribbeln im Bauch sorgt.

Mit dem Cover ist dem Verlag ein wunderbarer Blickfang gelungen, denn schon hier wird deutlich, dass es sich um ein sehr gefühlvolles Werk handelt. Die Geschichte baut sich langsam auf und schon nach wenigen Seiten ist es einfach, der Erzählung zu folgen. Die Autorin greift dabei auch auf aktuelle Themen zurück, die sich ideal in die fantasievolle Handlung integrieren und so das Buch vervollständigen. Außerdem wird zum Schluss genug Raum gelassen, um daraus eine Fortsetzung zu erschaffen.

Fazit: Dieses Buch ist ein wahrer Romantasy-Roman, denn Romantik und Fantasie werden hier groß geschrieben. Autorin Marita Sydow Hamann ist mit diesem Jugendbuch eine leichte Lektüre gelungen, die wunderbar unterhält und den Leser glaubhaft verzaubert. Mit einer verständlichen Ausdrucksweise und erklärenden Worten, wird eine liebenswerte, nordische Atmosphäre erzeugt, die von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt und an die Geschichte fesselt. Zwei reizende Hauptprotagonisten nehmen jeden Leser gleich gefangen und begleiten ihn durch diese tolle Erzählung, die mich vollkommen begeistert hat.
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen. Ich freue mich schon jetzt auf den 2. Teil der Reihe: "Lovisa - Im Zeichen des Feuers".

Mehr über das Buch und die Autorin erfahrt ihr auch auf der Autorenseite!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] 66 Bücher, von denen alle sagen, dass du sie gelesen haben musst... - Alexandra Fischer-Hunold

[Rezension] No Doubts 1 - Whitney G.